Her mit den Würstchen

Pünktlich mit dem Zapfenstreich im Büro ließen auch meine Kopfschmerzen etwas nach. Weiter gebastel am Kaminholzunterstand also. Fehlten aber nur noch 2 Balken und jetzt warte ich auf die nächste 20%-Aktion bzw. gucke erstmal im Marktkauf nach weiteren Materialien. Ich weiß noch nicht, was für ein Dach und welche Regentonne. Also hatte ich noch Zeit, das Spielzeug auszupacken, welches neulich aus dem Aldi mitgebracht wurde.

Ein Feuerkorb für den Garten – mit integriertem Grill! Ich habe mir da nichts von versprochen, aber nachdem ich das mattschwarz, pulverfeuereingebranntverzinkte Blechgerüst mit ca. 250 fieseligen Schrauben zusammengebaut hatte, war es erstaunlich stabil. Nicht schlecht. Die Konstruktion mit dem einhängbaren Holzkohlezwischendeck ist durchdacht und wackelt nicht. Feine Sache das. Die Roste ist etwas größer als bei dem altbewährten Gerät und verspricht so auch bei größeren Grillaufträgen eine zügige Abwicklung.

Demnächst mal ausprobieren!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*