Licht aus!

“Licht an” bei den Filmtrailern im Kino nervt übrigens wirklich gewaltig. Sollen die Leute, die zu spät kommen doch sehen, wie sie ihren Platz finden. Vielleicht lernt die Bagage dann mal, pünktlich im Saal zu sein und nicht, wenn der Film schon läuft. Andererseits ist das doch ein klares Zeichen an die Kinobetreiber, dass zuviel Werbung kommt. Und die reagieren nicht mit weniger Werbung, sondern erleichtern den werbemüden Besuchern das Überspringen der Werbung auch noch mit Beleuchtung. Das ist mehr als bekloppt!

Jedenfalls hat mir das drumherum diesesmal im Kinoplex wieder gar nicht gefallen. Und dann noch die Leute um mich herum, die offenbar immer schmerzbefreiter werden. Wer sich so ausleben will, der soll doch den Film auf dem Sofa zu Hause gucken! Ich interessiere mich nicht für die SMS vom aktuellen Stecher und ich will auch keinen Kniekontakt mit dem Cowoboy neben mir. Kann der sich nicht zu Hause den Sack von seiner Freundin kraulen lassen?

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Licht aus!

  1. Wie wahr, wie wahr und nach der 3/4 Stunde mit Licht, kommt dann in der Verdunkelung der Langnese Spot mit dem dezenten Hinweis: Gibt`s auch hier im Kino!

    Licht geht wieder an, der Vorhang zu und dann dauert es auch nur noch 10 bis 15 Minuten, bis der Film anfängt ARGH!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*