Grand Song de la Eurovision – oder so.

Kann es sein, dass der Moderator da ein kleines bißchen parteiisch kommentiert? ;-) Ich meine allerdings: er hat Recht! Das was ich bis jetzt gesehen und gehört habe, war belanglosestes Geseiher. Teilweise zu allem Überfluss noch schlecht gesungen. Da sind Texas Lightning ohne Übertreibung eine andere Liga.

Vielleicht reicht’s ja für einen der vorderen Plätze!

[Edit 2:05 Uhr]:
Habe mir gerade die Aufzeichnung angesehen, nachdem ich aus “The Da Vinci Code – Sakrileg” gekommen bin. War ja größtenteils gar nicht mal so gut, ähnlich wie im Kino würd’ ich mal sagen. Langweilig bis schlecht gespielt.

“No No Never” ist definitiv total unterbewertet aus dem Wettbewerb rausgegangen. Allerdings habe ich zu Alex bei den Finnnen noch gesagt, dass die für die Art Musik nicht richtig doll schlecht sind. Konnten wenigstens die Töne treffen. Und Show war das ganz bestimmt. Insofern kann ich mit dem Gewinner leben, auch wenn’s sehr sehr schade für Ditsche ist! :-(

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*