Bananobrotomat

Die Segnungen der modernen Kochkultur blieben uns jahrelang vorenthalten, weil in unserer kleinen Mietküche kein Platz für eine Mikrowelle war. Erst als der Nachwuchs im eigenen Heim einzog, haben wir so’n Teil besorgt, weil wir damit bequem Essen warm machen konnten.

Aber seit eben wissen wir auch die Vorzüge dieses High-Tech Gerätes bei der Zubereitung von Gerichten “für Erwachsene” zu schätzen. Wir haben’s gemacht wie Otto seinerzeit. Einfach alles auf’s Brot geschmissen und rinn in die Kiste. Nach 1 Minuten und 17 Sekunden bei 100% Leistung (was immer das auf der ALDI-Skala bedeutet), war die Leckerei mundgerecht erhitzt. Köstlich … es schmeckt besser, als es aussieht.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Bananobrotomat

  1. Hi,
    du kannst dir mit deiner Microwelle auch ganz einfach ein Frühstück machen: Nimm ne große Tasse, zwei Eier reinschlagen, etwas salz/pfeffer, eine Scheibe Schinken und Käse klein schneiden und das ganze kräftig verrühren. Nach 1 Minute in der Microwelle ist dein “Frühstück” fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*