Es ist noch gar nicht so lange her …

Letztlich hatte ich mit einem jungen Kollegen ein Gespräch, in dem ich über eine Videothek hier bei uns in der Stadt sagte, es sei gar nicht so lange her, dass ich da noch DVDs geliehen hätte – so um 2004 rum. Woraufhin er mich entgeistert anschaute und sagte, dass da ja nun auch schon 17 Jahre wären. Nun, bin wohl schon etwas älter und die Zeit vergeht schneller.

Ende August 2003 erscheint mir heute auch noch gar nicht so lange her. Da kam unser erster Nachwuchs auf die Welt. Wie klein er damals war! Kurz darauf, es ist auch gar nicht so lange her, haben wir ihn das erste Mal alleine im Kindergarten gelassen und niemand von uns ist da geblieben, um aufzupassen. Wie ungewohnt das damals war. Geht das, das Kind ganz allein zu lassen? Vor nicht allzu langer Zeit mussten wir dann an der Eingangstür zur Grundschule umdrehen und konnten nicht mit in den Klassenraum. Mensch, mit sechs Jahren kann er doch wohl alleine den Schulranzen zu seinem Platz tragen. Wie aufregend es war, als er dann das erste Mal ganz alleine den Weg bis zur Grundschule geschafft hat!

Die Aufregung, diesen Weg auch die deutlich weitere Strecke bis zum Gymnasium allein zurück zu legen, war dann schon nicht mehr ganz so groß. Zwischenzeitlich wurden ja auch schon mal Freunde ohne uns besucht. Das war doch auch neulich erst, oder? Die Stationen an der weiterführenden Schule waren dann nicht mehr aufregend, da war der Junge ja schon groß. Doch plötzlich war er in der Oberstufe! So schnell? Gestern war doch erst Einschulung!

Er durfte bereits Mopped fahren, als die Abiturprüfungen anstanden und eh man sich es versah, war der Abschnitt auch vorbei. Hat der Kleine die Hochschulreife in der Tasche. Obwohl, von wegen klein! Der überragt den Papa bereits um sieben Zentimeter – und das, wo ich ihn vor nicht allzu langer Zeit noch durch die Gegend getragen habe. Vor zwei Wochen wurde hier im Haus die Volljährigkeit gefeiert. Da habe ich schon ein bisschen geschluckt. Seit vier Tagen ist der Studienplatz fest, seit drei Tagen suchen wir nach einer kleinen Mietwohnung und wenn nichts dazwischen kommt, wird morgen der Mietvertrag unterschrieben.

Das ging mir alles viel zu schnell! In einem Monat ist hier im Haus ein Zimmer meistens leer. Wir vermissen Dich jetzt schon!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Es ist noch gar nicht so lange her …

  1. Sehr schön geschrieben. In der Tat, die Zeit vergeht viel zu schnell und trotzdem hält das Leben noch so manche, hoffentlich schöne Überraschung bereit. Die erste Liebe, die erste gemeinsame Wohnung, Hochzeit, Enkelkinder……
    Und immer denkt man, was ist bloß aus dem Kind geworden, das ich doch gestern erst gewickelt oder auf dem Arm getragen habe.
    Beste Grüße

    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*