EXO5-Controller

Bisschen gefeldert in Eidinghausen

Ich spiele nicht mehr so viel Ingress wie noch vor einigen Monaten. Die Luft ist irgendwie raus. Sonst habe ich wirklich jede Mittagspause was gemacht und bin auch schon mal nach Feierabend mit dem Rad rumgefahren und habe ein bisschen gespielt – ganz zu schweigen von einer Phase, in der ich fast jeden Sonntag morgen um 7 Uhr in Bückeburg war, um Items zu farmen. Mir fehlt neben der Zeit auch die Lust.

Zu den sogenannten Anomalien – vom Anbieter organisierte Treffen mit speziellem Spielprinzip, bei dem sich teilweise über tausend Spieler in einer Stadt treffen – bin ich noch nie gefahren. Zur aktuellen Anomalie „EXO5“ gibt’s aber auch ein kleines „Nebenspiel“, bei dem ich doch mitgemacht habe. Ab dem 02.10. hat man zwei Wochen Zeit, um eine bestimmte Anzahl von Feldern zu bauen. In bestimmten Abstufungen gibt es dafür dann Badges. Einmal bei 100, bei 500 und bei 2.000 Feldern. Die beiden oberen Limits sind für mich so gut wie unerreichbar, aber 100 kann man wirklich gut hinbekommen.

Silberne EXO5-Controller-Badge

Am gestrigen Feiertag habe ich dann den späten Nachmittag genutzt und bin mit dem Rad in den Kurpark gefahren (Keine Angst, habe dort geschoben!) und gespielt. Ich war ganz offensichtlich der einzige Ingresser an dem Nachmittag, aber dafür waren sicher gut zwei Dutzend Pokémon-Spieler unterwegs. Und mitnichten Kinder oder Jugendliche, eher Frauen jenseits von 25, teilweise auch eher deutlich darüber. Hat mich schon gewundert. In einer Gruppe waren im Gegenteil die Kinder schon am Quengeln, sie hatten keine Lust nur noch 6% Akku!

Gestern war ich zwei Stunden im Kurpar und habe 54 Felder geschafft. Es gibt Spieler, die hatten zu dem Zeitpunkt die 2.000 schon voll :-o Allerdings muss man für so eine Leistung stundenlange logistische Vorarbeit leisten, Keys farmen, einen Plan erstellen von wo wie oft wohin gelinkt wird usw. … das artet in Streß aus. Ich habe gar nichts vorbereitet, außer einen Akkupack mit zunehmen. Und den habe ich noch nicht einmal benötigt. Kaum war ich zu Hause, hat eine Spielerin der gegnerischen Fraktion angefangen meine Felder wieder abzureissen und neu aufzubauen. Klar, die wollen ja auch die Badge. Heute mittag habe ich nicht ganz eine Stunde lang einen Teil ihrer Arbeit zurück erobert und mir fehlten dann nur noch 18 Felder, um die kleinste Medaille zu bekommen.

Da hat mich dann heute abend doch der Ehrgeiz gepackt. Obwohl ich schon sofafertig war, habe ich mich noch mal angezogen und bin mit dem Fahrrad in den Ortskern gefahren. Die Portale dort waren so schön grau. Da sie dort nicht so dicht wie im Kurpark stehen, habe ich noch mal knapp eine Stunde benötigt, um weitere 20 Felder zu basteln. Und zack, hatte ich auch die silberne Badge. Jetzt noch einmal 400 schaffe ich in den verbleibenden 12 Tagen sicher nicht. Hat aber auch so ein bisschen Spaß gemacht :-)

Getagged mit: ,

Kommentar verfassen