Die Fahrradstraße Im Leingarten ist praktisch schon fertig

Kurz bevor ich aus dem Büro wollte, erreichte mich der Anruf eines anderen aktiven Fahrradfahrers aus Bad Oeynhausen, der mir schnell noch eine Neuigkeit stecken wollte. Mindestens eine der im Frühjahr beschlossenen Fahrradstraßen ist so gut wie fertig. Die Schilder sind bereits aufgestellt und nur noch mit Mülltüten verdeckt. Hat keine 10 Monate gedauert! Das ist mir – obwohl ich da ja täglich entlang fahre – noch nicht aufgefallen!

Bisschen verstecktes Schild

Am Telefon wurde mir schon gesagt, dass die Beschilderung an der Eidinghausener Straße ein wenig zurück versetzt aufgestellt wurde. Das damit “versteckt wurde” erklärt, warum mir nichts aufgefallen ist. Ich habe dann flugs eine kurze Mail formuliert ;-)

Ich freue mich! Die Beschilderung für die Fahrradstraße im Leingarten ist nach deutlich weniger Zeit aufgestellt worden, als damals bei der Blücherstraße!

Was ich allerdings nicht verstehe, ist die Position des Schildes direkt an der Eidinghausener Straße. Wenn ich wollte, dass auch wirklich niemand etwas von der Fahrradstraße bemerkt, dann würde ich das Schild auch direkt hinter der Litfasssäule verstecken. So geht man sicher, dass es beim Abbiegen von der Eidinghausener Straße oder aus dem Dörgen kommend auch ja niemand sieht.

Das wird sicher noch geändert, oder? Nicht dass das in Bezug auf den Durchgangsverkehr und die Mama-Taxen nachher gar nichts bringt. Und auch wenn das kleine blaue Schild aktuell noch mit einem blauen Müllsack verhängt ist, auf die Sichtbarkeit wirkt sich das auch nicht so gravierend aus.

Die anderen Schilder sind ganz normal aufgebaut. Gut, man hat wieder keine großen Schilder finden können, aber sei’s drum. Naturgemäß steht da jetzt etwas mehr Blechwald rum, da an jeder Einmündung auf die Fahrradstraße hingewiesen werden muss. Beginnend an der Stüher Straße.

Von der Stüher Straße in den Leingarten

Das “30-Zone”-Schild kam nicht nur mir recht neu vor. Verstehe dann in dem Zusammenhang nicht, warum man die neuen Schilder nicht einfach ausgetauscht hat, anstatt zusätzliche Pfosten zu installieren. Wird aber sicher so Vorschrift sein.

Keine Fahrradstraße an den Turnhallen

An den Turnhallen des Schulzentrum Nord wird die Durchgängigkeit der Fahrradstraße unterbrochen. Von der Liebigstraße kann man dort An der Aula entlang fahren bis zur Pestalozzistraße. Das finde ich ein bisschen schade, da es auch keinen wirklichen Grund gibt, an der Stelle die Fahrradstraße für nicht einmal 300 Meter zu unterbrechen.

Bin gespannt, wann die Mülltüten über den Schildern entfernt werden und wie aufwändig die Bürger über die doch nicht ganz unwesentliche Änderung an der Straße informiert werden.

Getagged mit: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*