Neuer Antrieb

Wenn ich eins am Rad nicht abkann, dann ist es wenn es knackt und knartscht! Und das hat das Bergamont in den letzten Tagen beständig getan – immer mehr. Üblicherweise sind das die Pedalen oder die Kurbeln. Daher schien es auch diesmal zu kommen. Habe also die Shimano E-PDA530 auf der linken Seite abgeschraubt und auch gleich die Truvativ-Kurbel von der Tretachse genommen. Sah alles OK aus.

Shimano E-PDA530
Shimano E-PDA530
Bisschen Fett dran und alles wieder zusammen schrauben. Die ersten Kurbelumdrehungen waren ruhig … bis es wieder knackte :-( Ein paar Tage später habe ich die linke Pedale noch mal abgebaut und etwas angeschaut, konnte aber nix finden. Womöglich war die Pedalachse ein wenig ausgeleiert. Tatsächlich sind die PDA530 ganz ordentlich und vor allen Dingen schick. Nur taugen sie ohne Klickies bei Regen gar nichts. Lederschuhe oder glatte Kunstoff-/Gummisohlen rutschen auf dem glatten Alu ziemlich hin und her. Da gibt’s kein Halten – leider.

Daher war die Entscheidung, mir neue Pedale zu beschaffen, schnell getroffen. Ich habe die Shimano E-PDT420 genommen, da die Bewertungen recht positiv waren und ich mir von dem Kunststoff etwas besseren Grip versprach. Außerdem sind sie schwarz und haben Reflektoren. Damit ist mein Rad nun komplett StVO konform.

Shimano E-PDT420
Shimano E-PDT420
Die Pedale haben eine größere Auflagefläche und sind deutlich profilierter. Durch den Kunststoff sind sie auch ein bisschen leichter. Insgesamt sehen die alten Pedale eleganter aus, beim Fahren fühlen sich die 420er besser an. Und sie rutschen bei Nässe nicht mehr! Das gefiel mir deutlich, deutlich besser. Leider knackte und knartschte es immer noch :-(

So ein Kack! Bis mir dann auffiel, dass die Kurbel auf der rechten Seite auch geschraubt sind. Weiß auch nicht, warum ich da nicht gleich drauf gekommen bin :-/ Nun, abgeschraubt, gefettet, dran geschraubt … nichts knackt mehr. Super, und neue Pedale habe ich auch *g*

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*