Baum ab

Es täuscht sicher und ich bin vielleicht ein bisschen sensibilisiert aufgrund der Diskussion um die weggefallene Baumschutzsatzung, aber irgendwie habe ich das Gefühl, in Bad Oeynhausen wird abgeholzt, was irgendwie geht.

Wird sicher einen plausiblen Grund haben, dass man diese großen Bäume so merkwürdig gekürzt hat. Schlagen die da wieder aus? Dann wär’s ja in Ordnung.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

3 Kommentare zu „Baum ab

  1. Ohne zu wissen was das mal war und ohne wirkliche Baumahnung: Ich befürchte, dass die Stämme stehen gelassen wurden um mit dem Trecker und ‘ner Kette die Wurzel ziehen zu können.

    Zum Wiederaustreiben wäre das auch eine merkwürdige Höhe, oder? Hmmm, mag auf die Entfernung auch täuschen… .

    Tja, im Rahmen des Volkssportes ‘heizen-mit-Kamin’ bewegen wir uns leider schon seit ein paar Jahren zurück in die Steinzeit.

    Manche drehen mit der Kettensäge in der Hand einfach durch. Nach dem Motto: “Erstmal absägen und nicht viel Fragen. Nachher muss der wohlmöglich stehen bleiben!”

    Und die Majorität in unserem Stadtrat hat ja auch erst kürzlich allen Kettensägenrambos signalisiert: Bäume sind ganz offiziell nicht schützenswert! Ihr dürft machen was ihr wollt. Feuer frei!

    Traurig, traurig…

    @Chrischaaan

    PS: Alle wollen ein Häuschen im Grünen. Aber laubharken will niemand!

  2. Das Problem mit Baumschutzsatzungen (zumindest in Löhne) ist das zweierlei Maß. Will ein Unternehmer seinen Betrieb erweitern, so werden ganze Wälder abgeholzt (zuletzt zwei mal passiert). Ist der Stadt oder einer anderen Behörde ein Baum im Weg, so entscheidet kurzer Hand der Stadtrat, daß der über ist. Will man als kleiner Privatmann einen Baum fällen und ist sogar bereit entsprechende Ersatzpflanzungen vorzunehmen wird einem die Hölle heiß gemacht.

    Sorry. Aber so ist eine Satz zweck und vor allem verständnislos. Ich kann da jeden verstehen, der statt dessen Tatsachen schafft.

  3. Bei Weiden geht es in Ordnung, sie auf diese Weise zu beschneiden, sie schlagen wieder aus (“Kopfweiden”). Aber die Stämme sehen recht unterschiedlich aus vom Wuchs her, würde mich nicht wundern, wenn es verschiedene Arten wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*