Kinderzimmer

Nachdem ich im Keller-Arbeitszimmer nun halbwegs sitzen kann – der Boden ist immer noch mit Kisten vollgestellt, Tanzen fällt also aus – haben wir uns gestern an das alte Arbeitszimmer gemacht. Freitagabend waren wir bei IKEA und haben Kleiderschrank Odda und ein paar Lampen gekauft. Das wurde Samstag eingebaut. Gleich morgens angefangen und nach ein paar Stunden stand das Ding. Alex hat in der Zeit eine Wand des seinerzeit mal hellgrau gestrichenen Zimmers in hellem gelb angemalt. Der kleine Junge wollte das unbedingt. Und wo wir schon dabei waren, haben wir auch gleich alles andere rüber getragen.

Um 19 Uhr war alles fertig und im alten Kinderzimmer liegen nur noch Spielsachen zum Aussortieren. Die Klotten liegen in Kisten und sind völlig wild durcheinander. Kriege ich immer Hörnchen bei, habe mir aber sagen lassen, dass es bei anderen Kindern nicht viel anders aussieht. Vielleicht bleibt das neue Zimmer ja jetzt etwas aufgeräumter. Der kleine Junge ist immerhin in ein paar Monaten der große Bruder.

Ihm gefällt’s jedenfalls. Und der Papa ist auch damit zufrieden, dass die Lautsprecher nun “richtig” rechts und links vom Bildschirm stehen ;-) Tatsächlich ist auch gleich aufgefallen, dass man so viel besser Clone-Wars gucken kann.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*