Die Fahrradstraße kommt

Gelesen hatte ich das schon im Haushaltszwischenbericht für den Finanzausschuss – da bin ich schon ein paar Mal an den Schilderpfosten vorbei gefahren, ohne sie richtig zu registrieren. Aber tatsächlich sind schon an fast allen Einmündungen der Bach- und Hüffer Straße die Halter für die Fahrradstraßenbeschilderung aufgestellt. Prima, hat dann nur etwas über drei Jahre gedauert …

Und damit ich was zu meckern habe: ja klar, das macht Sinn, so eine Maßnahme vor dem Winter zu machen. Herbst und Winter sind ja bekanntlich *die* Fahrradjahreszeiten überhaupt ;-)

Nein, im Ernst, ich freue mich dass dies nun endlich umgesetzt wird. Ob das an der Stelle sinnvoll ist oder nicht, mag diskutiert werden. Jedenfalls ist es dort machbar und gut. So eine Fahrradstraße ist neben der Verkehrssicherung nämlich auch als Zeichen zu sehen. Ein Zeichen für eine “fahrradfreundliche Stadt”. Genauso ist auch u.a. auch die kürzlich ausgeschriebene Stelle des Fahrradbeauftragten zu werten – hoffentlich wird die passend besetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*