Garmin Extrex Legend HCx auf ‘nem Mac

Das sind 2 Dinge, die ich noch nie benutzt habe. Der Vater von Tims Patentante bat mich, ihm bei der Einrichtung seines neuen Fahrradcomputers zu helfen. Da ich in den letzten Wochen alles hatte, nur keine Zeit, wurde der Termin immer wieder verschoben. Heute nach dem Büro dann aber. Das Garmin sollte nicht das Problem sein, denn so ein Geko 301 habe ich ja schon seit Jahren am Rad. Aber der Mac … ich war mir nicht sicher, ob mich so ‘n Ding erwarten würde. War dann aber doch ein 27″ Mac.

Als wenn ich davon Ahnung hätte. Die erste halbe Stunde habe ich denn auch graue Haare bekommen. Von wegen intuitiv oder leicht erlernbar! Liebe Apple-Fanboys, lasst es euch gesagt sein: es ist nicht so! Das System ist genauso wenig selbsterklärend wie Windows, nur eben anders. Ich konnte da jetzt keinen Vorteil erkennen.

Nach ein bisschen Eingehwöhnung konnte ich die ersten Programme installieren und letztendlich klappte dann auch das Übertragen von Tracks auf den Extrex. Das war das Ziel. Aber das ich nun den Mac als besonders angenehm empfunden hätte, kann ich nicht sagen. Und ich habe wirklich keine Vorurteile was das angeht.

Das Garmin Extrex ist allerdings ziemlich klasse :-) Nur die Ablesbarkeit am Lenker stelle ich mir schwierig vor. Da hat mein Geko 301 mit dem schwarz-weiß LCD sicher deutliche Vorteile.

Verwendete Schlagwörter: ,

2 Comments on “Garmin Extrex Legend HCx auf ‘nem Mac

  1. Wer erwartet, in einer halben Stunde ein hochkomplexes informationstechnisches System zu verstehen und perfekt bedienen zu können, der sollte doch lieber ein iPad oder iPhone bedienen … :->

    Andererseits gibt es im wesentlichen nur drei Möglichkeiten, Software zu installieren: (1) mit einem Mausklick aus dem Mac App Store, (2) über einen Installer oder (3) mit Ziehen (aus einem DMG – Disk Image) in den Programme-Ordner (/Applications/). Die ersten beiden sind trivial (und (1) kennt man von Paketmanagern aus Linux und (2) von Windows), die dritte nicht viel komplizierter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*