Einfach mal Bescheid sagen

Tim ist mit einem Freund verabredet. Der wollte zu einer bestimmten Uhrzeit bei uns sein. War er aber nicht. Logisch, dass man da zu Hause anruft und fragt, ob was dazwischen gekommen ist. War es aber nicht. Der Freund war auch nicht zu Hause. P auf der Stirn! Natürlich erstmal los und den Schulweg abgeklappert, alle möglichen Schulwege. Wieder bei uns geguckt – Tim hat das Haus gehütet – nichts. Die Eltern suchten auch. Noch mal zum Schulhof, noch mal die Nebenstraßen abgeklappert. Inzwischen war ich auch zu Hause und bin auch gleich mit dem Rad noch mal durch den Ort. Dann zum Freund nach Hause und … der war inzwischen dort eingetrudelt. Schon vor einiger Zeit.

Da muss man natürlich nicht bei uns Bescheid sagen. Nein, wir suchen aus Spaß halb Eidinghausen ab. Wir machen uns gerne Sorgen und lachen uns ein Loch in den Bauch, wenn sich dann alles so aufklärt. Es wäre ja keiner da gewesen … ja Himmel, der Anrufbeantworter ist aber voll funktionsfähig!

Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*