Radwegeführung an der neuen Autobahnbrücke in Eidinghausen

Wenn man von der Eidinghausener Straße mit dem Fahrrad nach rechts in den Mönichhusen abbiegen möchte, erblickt man folgende Beschilderung:

Finde ich gut so! Der Weg wird in der Breite weiter geführt, wenn man ihn benutzen möchte dann darf man das, ansonsten ist die Fahrbahn für die Fahrräder da. So stelle ich mir das überall vor! Fährt man über die Brücke und möchte dahinter in die Wöhrener Straße einfahren, sieht es etwas anders aus.

Was zum … zwei Dinge sind hier anders: zum Einen ist hier ein Zeichen 240 angebracht. Ich muss diesen Weg als Fahrradfahrer also benutzen. Im übrigen unter besonderer Rücksichtnahme für die Fussgänger. Inzwischen haben wohl sogar schon einige Richter entschieden, dass auf solchen Wegen 20 Km/h zu schnell sei. Na prima, unser erster Beigeordneter hat mir neulich noch erklärt, dass man dem Verkehr nicht einfach so Beschränkungen auferlegen darf. Er wird mir sicher erklären können, warum das hier so ist. Vor allen Dingen vor dem Hintergrund, dass dieses benutzungspflichtige Stück keine 15 Meter lang ist und dann einfach im Nichts aufhört. Ende Gelände.

Das mit dem Nichts stört mich weniger, die Wöhrener Straße ist nicht gerade die Autobahn und mit dem Fahrrad sehr bequem zu befahren, aber eine vernünftige Führung des beschränkenden Geh-/Radweges auf die Fahrbahn ist sicher nicht zuviel verlangt. Ich denke, hier hat ganz schlicht jemand gepennt!

Genauso wie bei der Markierung der Verkehrsführung an der Auffahrt zur neuen Fuß- und Radfahrerbrücke über die Autobahn. Ich hatte das im Mai schon mal hier im Blog. Warum wir da eine durchgezogene weiße Linie aufgemalt, die den Verkehr in die Pampa leitet und dem Radverkehr von der Brücke herunter das Vorfahrtsrecht nimmt?

Macht wohl nur Sinn, wenn man Rasentraktorfahrer ist … oder vielleicht macht es auch ganz einfach gar keinen Sinn und ich zermartere mir umsonst das Hirn. Wahrscheinlich ist es so, dass die Schilder einfach in der Reihenfolge vom Laster genommen werden, in der sie zufällig aufgeladen wurden und die Striche so gepinselt werden wie man mit dem Pinselwagen am besten fahren kann.

Getagged mit:
0 Kommentare zu “Radwegeführung an der neuen Autobahnbrücke in Eidinghausen
1 Pings/Trackbacks für "Radwegeführung an der neuen Autobahnbrücke in Eidinghausen"
  1. […] Wöhrener Straße auf die Eidinghausener im Zuge des Baus der Nordumgehung fertig gestellt wurde, habe ich sofort die Markierungen für die Radfahrer angemeckert. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*