Koss Porta Pro

Ich suche schon seit vielen Monaten nach einem Ersatz für meinen ewig alten Sony-Kopfhörer. So ein geschlossenes Ding, hat mal was um die 70 DM gekostet und ich habe ihn wenig benutzt. Leider haben sich die Ohrpolster einfach so aufgelöst … und Ersatz habe ich nicht gefunden (und auch nicht richtig gesucht). Zwar habe ich noch ein paar Panasonic-Ohrstöpsel die auch ganz manierlich klingen. Aber Bass haben die nur wenn man sie richtig ins Ohr prukelt. Und ich kann keine In-Ear-Stöpsel ertragen.

Beim Suchen bin ich auf den Koss Porta Pro gestoßen und die Bewertungen bei Amazon haben mich neugierig gemacht. Allerdings bin ich als Ostwestfale ja eher knauserig und der Kopfhörer ist nur für den ganz sporadischen Gebrauch. Da sind 60 Tacken schon ein Wort. Letztlich wurde der Preis aber auf unter 30 Euro gesenkt und da habe ich zugeschlagen. Und nun habe ich den Hörer auch schon ein paar Mal benutzt.

Kurz: bin begeistert! Das Ding klingt saugut, hat ordentlich Wumms, verständliche Mitten und ist in den Höhen wunderbar klar. Gar kein Vergleich mit allem was ich hier so rumfliegen habe. Inklusiver der Sennheiser-Köpfhörer mit Nackenbügel, die Alex beim Joggen immer getragen hat und die wir wegen Kabelbruch oder ähnlichem irgendwo in den Innereien entsorgt haben. Der Tragekomfort ist sehr gut, der Aufsetzkomfort ein bisschen fummelig. Man muss den Bügel jedesmal in die richtige Position schieben, ohne sich dabei die Haare in den Edelstahlstreifen zu verheddern. Sitzen die Ohren dann aber erstmal unter den Muscheln ist nach 2 Minuten vergessen, dass man einen Kopfhörer auf hat.

Koss Porta Pro

Beim Filmegucken auf dem Laptop habe ich neulich sogar den EIndruck gehabt, der Ton käme von vorne. Genau das Gegenteil hat mich bei Kopfhörern bisher immer gestört. Die Lokalisation des Tones mitten im Kopf hat mich meist entnervt auf die normalen Boxen umschalten lassen. Keine Spur davon beim Koss Porta Pro. Ich bin wirklich begeistert.

Über das Aussehen kann man streiten, das Aufsetzen ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber der Klang – das weswegen man das Ding kauft – sind wirklich weltklasse. Super. Ja, das da oben sind alles Amazon-Links und es haben sich schon zwei Arbeitskollegen den Kopfhörer gekauft, nachdem sie meinen Probe gehört haben!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*