Der Kunde ist natürlich zuerst mal der Depp

Heute nachmittag riefen mich meine Eltern an, dass sich die Telekom bei ihnen gemeldet hat und alles in Ordnung sei. Sie hätten die Leitung gemessen, alles besten, der Fehler liegt bei uns. Wenn sie einen Techniker schicken, dann würde es teuer. Ich war echt sauer. Wieviele Router soll ich denn noch nach Oberbecksen schleppen, bis die Bande glaubt, dass der Fehler bei denen liegt?

Die Hotline-Tussi hat meinen Eltern allerdings eine 0180er-Nummer gegeben, die sie kontaktieren sollten. Habe ich dann auch gemacht und hatte ganz ohne Sprachcomputer sofort jemanden am Rohr. Der hörte sich meine Geschichte an, sagte gleich, dass es sich wohl nicht nach einem Problem bei uns anhörte und versprach Rückmeldung bis 17 Uhr. Kurz nach 15 Uhr bimmelte schon das Handy und mir wurde mitgeteilt, dass man den Fehler in der Technik gefunden habe, das defekte Teil ist ausgetauscht und alles wieder in Ordnung. Warum nicht gleich so? Das habe ich den Tanten am Samstag schon erzählt.

Sehr ärgerlich sowas! Da weiß man schon ziemlich genau, was das Problem ist und wird für dumm verkauft. Und dann haben die First-Level-Supporter noch nicht mal mehr Ahnung, als auf ihrem Telefonzettel vermerkt ist. Das ist echt ganz, ganz ätzend.

Meine Eltern und meine Schwester sind jedenfalls wieder gut zufrieden!

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*