Rehmer Hallenbad

Sehr interessant fand ich gestern, dass in der Ratssitzung auf Nachfrage zum Erhalt des Rehmer Hallenbades erklärt wurde, dass aufgrund der geltenden Restbuchwerte Reparaturen und Instandsetzungskosten von um die 200.000 – vielleicht auch mehr – Euro im Jahr für Bad Oeynhausen günstiger wären, als irgendwo ein neues Hallenbad zu bauen. Ist ja auch klar, abgeschriebene Maschinen verdienen Geld. Eile besteht in dieser Sache also ganz offensichtlich doch nicht.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*