Logitech C250 Webcam

Die Schwägerin in der Schweiz hat sich Skype eingerichtet. Und da Alex durchaus ab und an mal mit ihrer Schwester telefoniert und Auslandsgespräche nicht von unserer Telefonflat abgedeckt sind, liegt es nahe doch mal Internettelefonie zu nutzen. Also habe ich das auch installiert und eine alte Webcam aus der Ecke gekramt. Die hatte aber eine äußerst unbefriedigende Bildqualität. Irgendwo zwischen ausgeschaltetem Licht im Tunnel und Albinos im Winter. Man konnte nix erkennen.

Da ein Bild für den Fall der Fälle aber gewünscht war, bin ich kurzerhand in den Discounter um die Ecke gefahren und habe mir eine etwas bessere Cam zugelegt. Die Logitech C250 wird ohne weiteres zutun von Windows 7 erkannt und eingerichtet. Danach steht ein Mikro mit ordentlicher Tonqualität und eine Kamera mit klasse Bild zur Verfügung. Selbst in der Nacht reicht das Licht der beiden TFTs aus, um ein erkennbares Gesicht auf den Bildschirm des Gesprächspartners zu zaubern. Ich bin beeindruckt.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*