Ausbau des Weserradweges?

NW vom 13.02.2008
Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bad Oeynhausen beantragt den Ausbau des Weserradweges im Abschnitt zwischen der “Werre-Kuss-Brücke” und dem Dehmer Grillplatz. “Das ist eines der schlimmsten Stücke des Radweges”, betont der Fraktionsvorsitzende Kurt Nagel.
Natürlich stimme ich Herrn Nagel zu, wenn er sagt, dass dieses Teilstück besser zu befahren wäre, wenn es breiter wäre. Gute Idee. Aber von einem der “schlimmsten Teilstücke des Radweges” zu reden, zeugt von offensichtlicher Unkenntnis. Es gibt zwischen Hannoversch-Münden und Bremerhaven Passagen, die deutlich kritischer sind. Unser Teilstück hier, gehört definitiv zu den besseren Strecken des Weges.

In Bad Oeynhausen sind einige Stellen, die sicherheitsrelevanter für Bad Oeynhausener Radfahrer sind. Vielleicht sollte man das verfügbare Geld zuerst dort verbrauchen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*