John Rambo


… warten auf “Rambo”

Hat mir auf jeden Fall besser gefallen als erwartet. Deutlich. Ist zwar wirklich ziemlich heftig, aber – ohne Gewalt in Filmen schön reden zu wollen – passt es zur Geschichte. Da hat Sly zu beiden seiner Erfolgsreihen jeweils einen schönen Abschluß hinbekommen. Wobei “schön” … hüstel … im Zusammenhang mit Rambo 4 sicher nicht das richtige Wort ist.

Nur fehlten zu dem “inofiziellen” Trailer einige Einstellungen. Also wohl doch geschnitten. Was bei der Laufzeit auch nicht verwundert. Um 20.25 Uhr begann der Film und um 21.44 der Abspann.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „John Rambo

  1. Jaja … “Kino – dafür werden Filme gemacht.”

    Als ich letzten Sonntag “Unsere Erde (Digitale Projektion)” geguckt habe, habe ich mich über das starke Bildrauschen, die Kratzer etc. und die Helligkeitsschwankungen auch sehr gewundert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*