G8-Krawalle

dpa-Newsticker, 03.06.2007, 01:22 Uhr Rostock (dpa) – Die Zahl der bei den gewalttätigen Krawallen am Rande der sonst friedlichen Anti-G8-Demonstration in Rostock verletzten Polizisten hat sich dramatisch erhöht. Nach Polizeiangaben vom frühen Morgen wurden 304 Polizisten verletzt, 27 davon schwer.

Bei dem “Mißverhältnis” zwischen “schwer verletzt” und “verletzt”, stellt sich mir hier die Frage, ob jeder eingerissene Fingernagel als Verletzung gezählt wurde, damit man auf das unglaubliche Gewaltpotential hinweisen kann und damit die völlig bescheuerten, überzogenenen, mein Geld verschwendenden Sicherheitsmaßnahmen rechtfertigt?

Die nutzlose Bande soll sich gefälligst in irgendeiner Antarktis-Station treffen.

dpa-Newsticker, 03.06.2007, 21:00 Uhr Berlin (dpa) – Die Bundesregierung hat die massiven Krawalle bei der Anti-G8-Demonstration in Rostock scharf verurteilt. Innenminister Wolfgang Schäuble sagte in Berlin, die schockierenden Ausbrüche brutaler Gewalt seien entsetzlich.

Ich finde es viel entsetzlicher, mit welcher Unverfrorenheit hier mein Geld verplempert wird für eine Zusammenkunft, die niemandem etwas bringt außer den Cateringfirmen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*