Captchas gegen Kommentarspam

Nachdem hier ja nun nicht alle Welt kommentiert und dieses Blog ein eher beschaulicher Ort ist, sah ich bisher auch keinen Grund die Wortbestätigungsfunktion aka Captchas einzuschalten.

Gestern abend habe ich allerdings 30 Minuten damit zugebracht, einen ganzen Arsch voll Roboteinträge zu löschen. Um mir diese Arbeit in Zukunft zu ersparen, habe ich die Captchas aktiviert. Tut mir leid für alle die bisher kommentiert haben … macht euch bitte die Mühe und tippert die paar Zeichen zusätzlich ein.

Allein: dieser aufruf wird verhallen und ich glaube, es wird hier jetzt ein ganz, ganz toter Ort. So machen die bösen Spammer alles kaputt ;-)

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

5 Kommentare zu „Captchas gegen Kommentarspam

  1. Keine Bange, wer seinen Senf zu Deinem dazu geben will, wird sich durch die Wortbestätigung sicher nicht davon abhalten lassen.

    Quod erat demonstrandum.

    (Und Latein hab ich sogar auch mal gelernt.)

  2. Also mir ist das zu umständlich, ich werde nie mehr einen Komentar schreiben. Außer diesen hier. Und vielleicht wenn es sein muss.

    Mal sehen.

  3. Wie Ute schon schrieb: meist Werbung für irgendwelche ominösen Penisverlängerungen oder Viagra-Pillen. Verfasst in ganz üblem Englisch.

    Ich kann mir z.B. auch nicht vorstellen, dass jemand auf solche Links klickt, wenn sie irgendwo als Kommentar stehen. Wird wohl nur wegen Google sein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*