elektrische Kaffeemühle

Elektrifizierte Kaffeemühle

Elektrifizierte Kaffeemühle

Vor einiger Zeit habe ich eine Kaffeemühle gekauft. Mechanisch mit Keramik-Kegelmahlwerk. Funktioniert ausgezeichnet und der Kaffee, den wir aus den frisch gemahlenen Bohnen in der Bodum-Kanne gebrüht haben, schmeckt definitiv deutlich besser, als der fertiggemahlene aus dem ALDI.

Was mich aber von Anfang an störte: es dauerte Ewigkeiten, bis man mit der Handmühle eine für zwei bis drei Tassen ausreichende Menge an Pulver hergestellt hatte. Außerdem hatte ich danach einen lahmen Arm. Das trübt den Kaffeegenuss doch ein wenig.

Also habe ich in letzter Zeit öfter mal nach einer elektrischen Mühle geschaut. Zuletzt gab’s heute bei Rossmann eine solche mit Edelstahlschlagmessern. So ein Ding kenne ich noch von meinen Eltern früher. Und die sollen dem Geschmack nicht unbedingt förderlich sein. Angeblich, so kommentierte damals jemand, habe ich mit meiner Mühle viel richtig gemacht. Warum also nicht weiter benutzen?

Und wie ich heute im Keller so auf meinen Akkuschrauber schaute … nun … läuft! :-)

Getagged mit: ,
Ein Kommentar zu “elektrische Kaffeemühle
  1. Jo, vieles richtig gemacht. Das sollte nicht wieder durch Schlagmesser verdorben werden, wirklich nicht.

    Das Kegelmahlwerk hingegen darf auch aus Edelstahl sein, das ist ebenso geschmacksneutral. Mit einem solchen gibt es einige elektrische Kaffeemühlen. Elektrische Kaffeemühlen mit Kegelmahlwerk aus Keramik gibt es wohl nur integriert in Vollautomaten. Abhängig davon, welche Kaffeesorten und Zubereitungsformen man bevorzugt, kann das Ergebnis ganz hervorragend oder eher mittelmäßig ausfallen.

    Ich bevorzuge den Handaufguß, mal gefiltert, mal türkisch, die haben beide ihren jeweiligen Charme, wohigegen Maschinen dazu neigen, den Kaffee zu sehr auszulaugen, was ihn zu bitter, zu sauer oder beides macht, was wiederum die feinen Aromen überlagert.

    Na gut, auch im Handaufguß kann man einen guten Kaffee noch verderben, kurioserweise ist das dann aber mit mehr Arbeit verbunden. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere