Ermutigung zum Geisterfahren

Die Polizei wird nicht müde darauf hinzuweisen, wie gefährlich es ist, einen Rad- oder sogar Gehweg in der falschen Richtung zu befahren. Und ich stimme da jedesmal aus ganzem Herzen zu. Wenngleich ich ebenso regelmäßig daraufhin gebetsmühlenartig erzähle, dass dieses Geisterfahren vielfach von den Verwaltungen sogar vorgeschrieben wird. Auch in Bad Oeynhausen gibt es reichlich dieser linksseitig benutzungspflichtigen Radwege. Und leider ist die Verwaltung unglaublicherweise wirklich davon überzeugt, damit einen Beitrag zur Sicherheit des Radverkehrs zu leisten. Das exakte Gegenteil ist – glaubt man den Presseberichten der Polizei – der Fall.

Radwegschäden auf der Eidinghausener Straße
Radwegschäden auf der Eidinghausener Straße

Dass der benutzungspflichtige Radweg an der Eidinghausener Straße zumeist eine Zumutung ist, wissen die Leser meines Blogs bereits. Ich stehe da nicht ganz allein mit meiner Meinung da. Und anscheinend hat man jetzt auch irgendwo anders begriffen, dass der Radweg marode ist und ein entsprechendes Schild aufgestellt. Allerdings in die verkehrte Richtung zeigend!

Entweder man möchte, dass es Radfahrer nicht sehen oder man möchte dass es Radfahrer sehen und geht davon aus, dass diese die Wege in die verkehrte Richtung befahren. Vielleicht möchte man mit dem in die verkehrte Richtung zeigenden Schild aber auch suggerieren, dass das Befahren des Weges in diese Richtung erlaubt sei. Ist es aber nicht, wie die Polizei vor nicht gar nicht allzu langer Zeit bei einem Unfall an der Eidinghausener Straße erwähnte. Und hier wird durch – vermutlich gedankenloses und nicht vorsätzliches – Aufstellen eines solchen Schildes keinen Kilometer von der Unfallstelle entfernt zumindest der Augenschein erweckt, man dürfe hier links fahren. Kein Wunder, dass es dann auch Leute machen.

Wie dem auch sei, das Foto ist vom 20.08.2014 und ich habe eine halbe Stunde nachdem ich das Bild gemacht habe, einen Mitarbeiter der Verwaltung darauf hingewiesen und auch die Stelle an welcher das Schild steht beschrieben. Eben gerade stand das Schild immer noch an der gleichen Stelle in die falsche Richtung zeigend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*