Minispielfest in Möllbergen

Nach dem anstrengenden Schulfest vom Vortag, ging es heute morgen um kurz nach 9 Uhr schon wieder aus dem Haus. Der TUS 09 Möllbergen hatte die Minis eingeladen, an einem kleinen Turnier teilzunehmen. Und wie wir am Treffpunkt auf die Abfahrt warteten, öffnete der Himmel das erste Mal die Pforten. Je, das ist echt kein schönes Wetter zur Zeit. Einen ganz kleinen Moment wurde überlegt, die Sache gar nicht erst in Angriff zu nehmen. Aber das hätte ich gegenüber dem Ausrichter als ein wenig unhöflich empfunden und es wurde auch gar nicht weiter vertieft.

In Möllbergen konnte der HCE dann sogar zwei Mannschaften stellen, so viele Minis waren mitgereist. Und auf dem halbwegs trockenen Rasen wurde dann auch sehr engagiert und mit Spaß gespielt. Nur dass man da nicht dribbeln kann, war noch nicht ganz drin ;-)

Nach zwei Spielen unserer Kleinen begann es dann aber doch beständiger und stärker zu regnen, so dass sich alle darauf verständigten, dass Turnier für die Minis an der Stelle zu beenden und mit der Siegerehrung fort zu fahren. Schade, aber es hätte wohl wirklich keinen Sinn gemacht, sich bei dem Wetter auch noch eine Erkältung einzufangen.

Tim hat’s jedenfalls Spaß gemacht – auch wenn der Rücken nach einem Stolperer auf dem Rasen ein bisschen zwickte. Das war nach einem erfolgreichen Torwurf komplett vergessen. Zur Belohnung gab’s für alle einen Pokal, lecker Süßigkeiten und einen “Getränkemeter” mit Sprudel. Vielen Dank für die Ausrichtung und die Organisation!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*