Werster Kreisel

Was soll das denn? Jetzt möchte man die August-Rürup-Straße wieder von der Werster Straße aus erreichbar machen? Die aktuelle Regelung wurde letztes Jahr im Stadtentwicklungsausschuß genauso, wie es jetzt umgesetzt wurde, beschlossen. Unter besonderem Hinweis auf die Einbahnstraßenregelung und derer Vorteile für den flüssigen Verkehrsverlauf auf der Werster Straße. Exakt das ist ja auch eingetreten. NW vom 25.11.2009: Gesperrte Straße wieder öffnen
Vierer-Koalition stellt Antrag zu Werster Mini-Kreisel
Die SPD Werste hatte es vergangene Woche angekündigt: Sie fordert eine Nachbesserung am neuen Kreisverkehr in Werstes Ortsmitte. Nun springt die neue Vierer-Koalition im Rat der Stadt Bad Oeynhausen auf den Zug auf und plädiert für eine „bürgerfreundliche Überplanung“.
Ich kann dem Kommentar von Nicole Sielermann nur zustimmen. Was soll das? Kostet nur unnötig Geld, der Verkehr stockt wieder vermehrt und man kann die Geschäfte und Praxen an der August-Rürup-Straße zur Zeit sehr bequem “von unten” erreichen. Habe ich den letzten Wochen mehrfach ganz entspannt gemacht.

Hier muß wirklich nicht schon wieder Geld ausgegeben werden, nur damit ein paar Autofahrer 5 Meter weniger fahren müssen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*