Vorausschauende Fahrweise

Diese Theorie war dem Meredesfahrer offensichtlich unbekannt. Während ich nämlich den Zebrastreifen über die Bahnhofstraße in Höhe der Portastraße bereits zur Hälfte überquert hatte, kam er kurz vor der Asphaltbemalung mit ratterndem ABS zum Stehen. Das Pärchen, welches mir entgegenkam, raunzte denn auch “Einfach mal früher bremsen!” in Richtung des Fahrers, während ich ihm mit der flachen Hand nach unten “Piano” signalisierte. Der gab beherzt Gas, nachdem ich die Straße überquert hatte und zeigte mir im Wegfahren noch einen Vogel. Was genau habe ich in der Situation falsch gemacht? Ich bin da gerade ein wenig ratlos …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Vorausschauende Fahrweise

  1. Nichts!
    Ich gebe zu, das ich manchmal als Autofahrer auch nicht besser bin. Aber ich weiß dann, wenn ich darüber sinniert habe, das es mein Fehler war und ich mich in Grund und Boden schäme!

  2. *g* Ich will nicht ausschließen, dass ich auch schon mal Leute etwas zu motiviert angegangen bin … ändern kann man das aber nur, wenn es sich bewusst macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*