Was ich noch sagen wollte: Wochenmarkt

Ab und zu habe ich wohl doch Recht :-) Im letzten Oktober schrieb ich hier im Blog, dass der Wochenmarkt an der ehemaligen Leiter eine Totgeburt sei. Naja, was soll ich sagen, er ist nach ‘nem halben Jahr eingestampft worden. Schuld sind natürlich die doofen Bürger, die dieses generöse Angebot einfach nicht zu honorieren wussten. Ne, is kla!

Und nun wird überlegt, diesen Markt am Polenplatz in der Innenstadt wieder zu beleben. Das mag hinhauen, wenn die Stadt endlich die Herforder Straße für den Verkehr freigibt. Ofiziell meine ich und nicht nur unter der Hand, wie es jetzt ist. Man kann in der “Fußgängerzone” doch keine 2 Minuten die Straße in der Mitte benutzen, weil man wegen irgendeinem Fahrzeug zur Seite springen muß.

Also die Herforder freigeben, Markt eröffnen, dann mag das was werden. Ansonsten: auch wieder Totgeburt!

[Edit] Stand 2013 sehe ich die ganze Geschichte mit dem Freigeben der Herforder Straße deutlich anders. LIegt vielleicht daran, dass ich mich mehr damit beschäftigt habe …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*