LKW bei rot … wie immer

Wie bei fast jedem Ampelumlauf rauscht wieder ein LKW über die Kreuzung, während der querende Geh- und Radverkehr bereits grün hat. Die bremsen erst dann, wenn die Ampel schon von weitem rot ist. Wann tut die Polizei endlich mal etwas? Kontrolliert werden nur die Radfahrer …

Passiert an der Stahls-Kreuzung (Mindener-/Steinstraße) am 12.04.2016 gegen 12:40 Uhr …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

3 Kommentare zu „LKW bei rot … wie immer

  1. Mal freundlich bei der Spedition anfragen, ob sie ihre Fahrer nicht hinsichtlich des Gefahrenpotentials mal sensibilisieren können.

    Mal freundlich bei der Polizei anfragen, ob das schon als gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr gilt.

    Mal freundlich bei der Kommune anfragen, ob die Pufferzeit zwischen Rot für die Autos und Grün für die Fußgänger ausreichend bemessen ist, um LKW die nicht mehr bremsen können, nicht zu einer Gefahr zu machen.

    Und dann die Zähne fest zusammen beißen und innerlich schreien. ;)

    • Es ist schön, den Kommentar eines freundlichen Menschen zu lesen. Aber wem nützt all die Freundlichkeit in einer fast vollständig pegidierten Welt?

  2. Nur weil der allgemeine Anstand den Bach(mann) runter zu gehen scheint, müssen wir ja nicht mitgehen :-)

    Immer höflich bleiben.
    Immer lächeln.

Schreibe einen Kommentar zu stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*