Fahrradparken am Medical-City-Plaza

Während so gut wie jeder Vorstellung der Planungen zum Medical-City-Plaza habe ich nach den Vorhaben für den Radverkehr gefragt. Sei es Führungen auf dem Gelände oder die geplanten Lösungen für die Ausfahrt im Osten des Gebäudes, welche dann zwangsläufig den Radschnellweg entlang der Mindener Straße kreuzen wird. Und natürlich auch, wo denn Fahrradabstellanlagen geplant sind.

Parkhaus am Hockeyplatz im Rohbau

Ich hatte bei den Antworten nicht den Eindruck, als hätte sich irgendjemand dazu Gedanken gemacht. Eher im Gegenteil, ich empfand es so, als würden meine Nachfragen als störend angesehen und die Repliken waren fast feindselig. So wurde irgendwann dann gesagt “Das Thema Fahrrad schwingt immer mit.” und das war es dann. Im Parkhaus für die Autos sollen Stellflächen direkt am Eingang installiert werden. Nun, gestern bin ich dort vorbei gefahren.

Geplanter Abstellbereich für Fahrräder

Während das Parkhaus so hoch ist, dass ich auf den obersten Etagen Fotos von der Umgebung nur mit zittrigen Fingern und weichen Knien machen konnte – Höhenangst sei Dank – haben mich die geplanten Stellflächen für den Radverkehr eher ernüchtert. Augenscheinlich wurden hier zwei Stellflächen für PKW reserviert. Natürlich sind diese noch nicht fertig – im Rest des Parkhauses ist ansonsten alles erledigt. Nur die nervigen Fahrräder kann man noch nicht parken. Ich finde die vorgesehene Größe des Bereiches – nun, Verzeihung – lächerlich! Das bedeutet “Das Thema Fahrrad schwingt immer mit.”? Da schwingt gar nichts, das sind Alibi-Flächen. Damit bringt man bestimmt Massen der Angestellten dazu, auf das Auto zu verzichten.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*