Zentrale Wasserenthärtung in Bad Oeynhausen

Auf Facebook wurde in einer “Bad Oeynhausen”-Gruppe über den angedachten Bau einer zentralen Wasserenthärtungsanlage durch die Stadtwerke AöR diskutiert und ich wollte meinen Kommentar dort auch in meinem Blog festhalten.

Die Gründe für eine Wasserenthärtung liegen auf der Hand (weniger verkalkte Rohre, Maschinen, Armaturen usw. verursachen weniger Kosten) und es gibt tatsächlich Bürger, die sich das wünschen. Gründe die dagegen sprechen sind auch vorhanden … immerhin geht z.B. ein immenser Teil des entkalkten Wassers für Toilettenspülungen drauf. Man bezahlt also an einer Stelle, an der man entkalktes Wasser so gut wie gar nicht bemerkt/benötigt. Der wirtschaftliche Ausgleich der höheren Wasserpreise durch verringerte Instandsetzung und weniger Waschmittel scheint mir zumindest optimistisch gerechnet. Ich bin was das angeht skeptisch.

Die Diskussion in der Politik ist uneinheitlich, ich selbst bin mir auch nicht sicher, was an der Stelle richtig oder wünschenswert ist. Insofern ist die Lösung mit einer Bürgerbefragung sinnvoll.

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

2 Comments on “Zentrale Wasserenthärtung in Bad Oeynhausen

    • Ja, und?
      Es gibt für und wider. Genau deshalb wird es einen Bürgerentscheid geben – da es eben nicht an konkreten Notwendigkeiten, sondern auch an persönlichen Präferenzen festgemacht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*