Achillessehnenforum gehackt

[Update 10.02.2016 in den Kommentaren!]

Heute Nacht gegen 4 Uhr wurde mein Achillessehnenforum gehackt. Bemerkt habe ich den Hack heute gegen Mittag und sofort angefangen, nach den Ursachen zu suchen. Ich gehe derzeit davon aus, dass der Einbruch über das Forum geschehen ist. Es handelt sich dabei um das textbasierte Disputa-Forum. Ich hatte eine nicht ganz taufrische Version im Einsatz, allerdings ist auch die Seite des Anbieters aktuell nicht zu erreichen. Ob es da Zusammenhänge gibt, weiß ich (noch) nicht. Nach allem was ich bisher gesehen habe, wurde das Forum “lediglich” in den Wartungsmodus gesetzt. Gleichzeitig wurde ein Gesamtbackup erstellt. Ob diese Datei heruntergeladen wurde, kann ich leider nicht sagen. Ich muss schauen, ob die Logs dieses einfachen Webspace dies hergeben. Weitere Veränderungen sind mir nach einer ersten Analyse nicht aufgefallen.

In dem Backup wären dann die Benutzernamen nebst E-Mailadressen enthalten. Die Passwörter liegen ausschließlich in verschlüsselter Form vor. Trotzdem rate ich selbstverständlich jedem Nutzer, seine Passwörter zu ändern – sofern für das Achillessehnenforum das gleiche Passwort wie für andere Dienste verwendet wurde.

Das Forum habe ich offline genommen, lade gerade alle Daten vom Server und werde es nicht wieder online stellen!

Ich habe meine Achillessehne im Jahr 2003 gerissen und zu der Zeit gab es keine Stelle zum Austausch im Netz. Kurzerhand habe ich daher ein Forum eingerichtet, seitdem das Forensystem einmal komplett gewechselt und das Disputa-Forum auch aktualisiert. Leider habe ich nach so einem Hack keine Lust, meine Zeit und Ressourcen in so ein Projekt zu stecken. Vor allen Dingen auch, weil ich ein ziemlich schlechtes Gewissen und Sorge wegen einem möglichen Datenabfluss habe. Den Stress brauche ich nicht noch zusätzlich zu den anderen Dingen, die ich um die Ohren habe. Es waren jetzt 12 Jahre Achillessehnenforum, immer noch wurde aktiv geschrieben und es gab bis gestern hunderte Zugriffe am Tag.

Ich bin traurig, ärgerlich und geknickt. Ich bitte um Entschuldigung bei den Nutzern des Forums, aber ich kann das alleine nicht stemmen. Ich stelle in diesen Beitrag Updates, sobald ich näheres zu dem Hack oder eventuellen Datenabflüssen weiß. Mein Blog war ebenfalls nicht zu erreichen, was aber augenscheinlich “nur” an einer ausgetauschten index.htm lag. Auch hier bin ich noch am Suchen.

Noch einmal: So leid es mir tut … das war’s!

Getagged mit: , , , ,
17 Kommentare zu “Achillessehnenforum gehackt
  1. qd sagt:

    Schade das Dich dieser Zwischenfall so entmutigt…an meine Emailadresse kann man auch anders herankommen wenn man will. Mir war das Forum zum damaligen Zeitpunkt eine grosse Hilfe und die Beiträge haben mir viel Unterstützung und Zuversicht gegeben. Danke Dir dafür und allen aktiven Gestaltern des Forums !

  2. riss sagt:

    Hallo Andreas,

    vielen dank für dein Engagement! Auch mir hat das Forum sehr geholfen! Es ist sehr schade, dass so etwas wertvolles so mutwillig zerstört wird.
    Danke und alles Gute!!

  3. Anja sagt:

    Hallo Andreas, sehr ärgerlich. Ich bin überzeugt, dass dein Forum wie auch mir vor fast fünf Jahren vielen Achillis sehr geholfen hat. Der Erfahrungsaustausch und nette Kontakte waren während der langen Liegeperiode meine moralische Unterstützung!
    Dir alles Gute!
    LG Anja

  4. Jan sagt:

    Hey.
    Ich finde es auch sehr schade.Dieses Forum war das einzige was ich in der Art gefunden habe. Da ich gerade im Krankenhaus liege und eine reruptur, mit einer Entzündung,habe hätte ich dieses Forum sehr gut gebrauchen können. Alleine um mir Kraft daraus zu holen. Es ist sehr sehr schade da ich wie gesagt keine Alternative gefunden habe. Du hast damit vielen Menschen geholfen die ohne dieses Forum nur schwer am vernünftige Erfahrungsberichte gekommen wären. Wie gesagt ich finde es sehr sehr schade. Vielleicht denkst du nochmal darüber nach,viele werden es dir danken. Alles Gute.

    • karla sagt:

      hey jan,

      vielleicht nicht tröstlich, aber auch meine geschichte :)
      reruptur mit entzündung und wundheilungsstörung… hervorragend ^^

  5. Alpina sagt:

    Ich bedauere Deine Entscheidung auch sehr. Das forum hat mir auch in der Leidenszeit viel Input und wichtige Hinweise gegeben. Ich würde es ebenfalls sehr sehr begrüßen, wenn Du es nochmal versuchst. Vielleicht denkst Du auch über einen “Moderator” nach, der Dir die Arbeit abnehmen kann, wenn es Dir zu viel ist. Bei Fragen dazu, kannst du dich gern an mich wenden.

  6. Hotte sagt:

    Zitat:
    ” … allerdings ist auch die Seite des Anbieters aktuell nicht zu erreichen. Ob es da Zusammenhänge gibt, weiß ich (noch) nicht.”

    Der letztige “Softwareentwickler und Produktanbieter” des Disputa-Forums – Nickname: Merides – hatte das Supportforum und die Produktseite bereits vor Monaten sang- und klanglos vom Netz genommen. Von einem Support oder gar einer Weiterentwicklung der Software konnte bereits eine erhebliche Weile vorher nicht mehr die Rede sein.

    Die Domain “disputa.de” ist inzwischen wieder an den “Ur-Betreiber” übergegangen.

  7. adi sagt:

    Tut mir leid dass es auch Dich erwischt hat, mir wurde auch von so Idioten die nix besseres zu tun haben eins reingewürgt…
    Habe gerne im AS Forum gestöbert, da mir meine AS im August 2013 gerissen ist, und ich nun mit der Versicherung von meinem RA herum streiten lasse…
    Wie stand in deinem Kommentar:
    es geht um dein Geld und das ist sehr viel
    bei mir weil selbständig einige tsd €

    schade das Du dich von solchen Deppen entmutigen lässt,
    wünsche allen die hier vorbei schauen
    Gesundheit
    und denjenigen die Seite gehackt haben auch mal so einen Müll mit 2-3 Monaten Gipsbein und keinen der Ihnen dann hilft!

  8. Doc Oliday sagt:

    Meine Achillessehne war 2004 gerissen. Das war damals eine Riesenkatastrophe. Entsprechend glücklich war ich seinerzeit, das Forum gefunden zu haben. Es war eine große Hilfe, dort Infos zu finden und natürlich hilft auch das Gefühl, mit seinen Problemen nicht alleine zu sein.
    Gestern ist in meinem Bekanntenkreis wieder eine Achillessehnenruptur aufgetreten, und ich wollte gerade das Forum empfehlen, als ich von dem Hack gelesen habe.
    Andreas, auf jeden Fall danke für deine Initiative – ich weiß nicht, wie es für mich damals ohne das Forum weitergegangen wäre. Jetzt sind mehr als 10 Jahre vergangen. Persönlich hoffe ich zwar, dass ich das Forum nicht mehr brauche, aber für die jetzt Betroffenen hoffe ich sehr, dass es vielleicht doch nochmal eine Möglichkeit gibt, eine entsprechende Plattform online zu stellen.

    Never give up!!

    Danke und Gruss von Doc Oliday

  9. Wolfgang sagt:

    Mein Riss ist mir genau vor 10 Jahren passiert und eigentlich wollte ich mal einen Bericht nach 10 Jahren schreiben, um alle aufzumuntern, die gerade darunter leiden.

    Schade, dass das Forum gehackt wurde. Solche Idioten. Ein Forum, dass Menschen aufbauen soll, wenn ihnen so eine Verletzung passiert und dann so etwas…

    Danke, dass es dieses Forum damals gab. Es hat mir viel seelischen Beistand geleistet.

  10. Barbara Koob sagt:

    Hallo Andreas, gut, dass ich dich angeschrieben habe, sonst hätte ich von dem Hack nicht erfahren. Ich konnte einfach nicht verstehen, warum ich nicht mehr ins Forum kam. Gerade dieses Forum hat mir in der Zeit, wo ich meinen Abriss, die OP und das anschließend wieder Laufen lernen, sehr geholfen, Trost gespendet und man fühlte sich gut aufgehoben unter all den Leidenden. Mir ist es unverständlich, dass sich jemand einen “Spaß” daraus macht, so ein Forum zu hacken. Ich bin darüber einfach sehr sauer!!! Dass du keine Lust mehr hast, das alles wieder aufzubauen, kann ich nachvollziehen. Jedenfalls danke ich dir von Herzen für dieses Forum. Obwohl ich wieder genesen bin, habe ich mich immer wieder eingeklingt und Ratschläge gegeben, sogar gute private Kontakte gehalten.
    Alles, alles Gute Andreas!
    Gruß von Barbara

  11. Creaperl sagt:

    Schade, mich hast erst vor kurzem “erwischt” und nun mit Komplikationen (es heilt konventionell nicht und ich muss mit “Fremdimplantation ” operieren. Hätte mich sehr über Erfahrungsberichte gefreut.

  12. ralf-achillessehnen sagt:

    Schade, dass es dieses Forum nicht mehr gibt – habe aber volles Verständnis für die Reaktion! Nach meinem Abriss im Jahr 2013 habe ich hier sehr viel Unterstützung und Information bekommen und hätte jetzt gerne zum heutigen Zeitpunkt mal wieder Kontakt zu den Leuten aufgenommen, mit denen ich damals Kontakt hatte, um zu hören, wie es ihnen jetzt geht…. Besonders von einer Tänzerin, der ich damals während meines guten Heilungsverlaufes selber Mut zugesprochen habe, wüßte ich heute gerne, wie es ihr geht….

  13. Andreas sagt:

    Hallo,

    Es ging mir damals schwer ab, dass ich das Achillessehnenforum nach dem Hack offline genommen habe. Und inzwischen wird sich hier und bei meinem Bericht zum Abriss vermehrt in den Kommentaren zu dem Thema ausgetauscht.

    Da habe ich hier doch mal einen Neustart versucht: http://www.achillessehnenforum.de. Nutzt es … oder nicht ;-)

    Die Domain habe ich schon seit Ewigkeiten, da kann ich sie auch nutzen. Jedenfalls ist die Software aktueller und steht auf einer breiteren Basis als das alte Forum. Ob ich dessen Inhalte noch mal als Archiv online bekomme, muss ich sehen.

    Viele Grüße

    Andreas

  14. Markus sagt:

    Auch Ich gehöre zu den glücklichen denen nach monatelanger Fehlbehandlung die AS gerissen ist. Mir gab das lesen des Blogs Mut um nicht aufzugeben.Seit 4 Wochen nun trage ich meinen Vacoped-Stiefel und muß sagen das er langsam extrem nervt. Da meine AS am Knochenansatz gerissen ist wurde sie mit einem titanstift verankert. Ich durfte direkt nach OP 20 kg belasten ( 120° Spitzfußstellung ).
    Morgen wird der Stiefel auf 90° gestellt und mit der KG begonnen.
    Ein gutes hats: ein Ende ist absehbar. Man sollte doch auf seinen Körper hören denn das gleiche droht mir auch rechts.

1 Pings/Trackbacks für "Achillessehnenforum gehackt"
  1. […] ohne SQL im Hintergrund. Drei verschiedene Inkarnationen dieses Forums wurden betrieben, bis ein Hack in 2015 meiner Motivation den Garaus machte und ich die hoffnungslos veraltete und nicht mehr gepflegte […]