Hebesätze

Die Anhebung der Hebesätze auf den Landesdurchschnitt ist im Falle eines Nothaushaltes kein Wunschkonzert, sondern man kommt schlicht nicht drumherum. NW-News: “Kein Grund für höhere Gewerbesteuer”
IHK befragte 281 Bad Oeynhausener Unternehmen
Drabert weiter: “Auf jeden Fall muss die deutliche Tendenz spürbar steigender Gewerbesteuereinnahmen, vorgegeben von denen, die es wissen müssen, nämlich von den steuerzahlenden Bad Oeynhausener Unternehmen selbst, Anlass sein, bei unveränderten Hebesätzen die Zahlungseingänge im Jahr 2011 und die anstehenden Steuereinnahme-Prognosen abzuwarten, bevor die Hebesatzdiskussion fortgesetzt wird.”
Klar, diejenigen die es wissen müssen, sind aber auch diejenigen, die es zahlen müssen und wenn ich jemanden frage ob er mehr zahlen möchte oder nicht, was antwortet der dann wohl?Die Unternehmen sollten nicht doppelt zur Kasse gebeten werden. Das werden sie auch nicht. Wenn nämlich die Gewerbesteuer aufgrund der verbesserten Einkommenssituation steigt, dann ist das keine Mehrbelastung, sondern ganz normale Steuerzahlung. Eine Erhöhung der Hebesätze ist tatsächlich eine Mehrbelastung, weil – wie der Name schon sagt – höhere Steuern anfallen. Ich kann da keine Doppelbelastung erkennen.

Um mal absolute Zahlen zu nennen – die die wenigen Bürger, die am Haushaltsforum in Rehme teilgenommen haben, von Kämmerer und Bürgermeister genannt bekamen – bei einem ausgewiesenen Gewinn von 100.000 Euro im Jahr bewirkt eine Anhebung der Hebesätze auf den Landesdurchschnitt eine Mehrzahlung an Gewerbesteuer in Höhe von 400 Euro im Jahr.

Alle sollen dazu beitragen, dass es der Kommune wieder besser geht. Das geht nicht nur durch den Wegfall von Bezuschussungen zum Essensgeld oder Lehrmitteln an Schulen, sondern eben auch durch höhere Zahlungen an die Stadt. Waren unter den von der IHK befragten 281 Bad Oeynhausener Unternehmern eigentlich auch die 134 Gewerbetreibenden der Innenstadt, die sich nicht an der Weihnachtsbeleuchtung beteiligen wollen?

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Hebesätze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*