Mobile Fahrradreparatur

Vor ungefähr einem Jahr gründete ein Bad Oeynhausener einen Betrieb für mobile Fahrradreparaturen. Seitdem sieht man seine Werbefahrräder an wechselnden Standpunkten im Stadtgebiet auf seinen Service verweisen. Grundsätzlich eine gute Sache. Westfalen-Blatt vom 24.08.2017: Rollende Werkstatt für Radler in Not
… Vom aufklappbaren Werkzeugtisch, Ersatzteilen wie Schläuchen, Mänteln oder Radbeleuchtung, führt der ehemalige Dachdecker neben unterschiedlichen Schraubengrößen auch jedes für seine Reparatur erforderliche Werkzeug mit …

Wenn ich die vergangen 1 1/2 Jahrzehnte Revue passieren lasse, hatte ich bisher erst sehr wenige Male einen Grund, so einen Service in Anspruch zu nehmen. Leider aber auch jedes Mal kein Glück, einen entsprechenden Dienstleister zu finden. Dazu sind diese Services nicht weit genug verbreitet. Und weitergekommen bin ich trotzdem immer. Auch der ADFC bietet über seine seit 2016 für jedes Mitglied im Jahresbeitrag enthaltene Pannenhilfe einen 24-Stunden-Service im Pannenfall an. Als das eingeführt wurde, war ich sehr skeptisch, wie hilfreich so ein Dienst tatsächlich ist. Denn es steht und fällt mit der Bereitschaft der teilnehmenden Werkstätten, auch zügig – sprich: sofort – raus zu kommen.

Bisher hatte ich auf meinen Radtouren eher sogar Probleme, eine Werkstatt zu finden, die bereit ist kurzfristig eine Reparatur durchzuführen, wenn ich mit dem Vehikel direkt vor der Firmentür stehe! Auch da bin ich schon weggeschickt worden. Dann jemanden zu haben, der auf Anruf sofort vorbei kommt und die gerissene Speiche ersetzt, ist natürlich gut und schön. Genau für solche Situationen benötige ich einen mobilen Fahrradreparaturservice. Wenn unterwegs etwas passiert, nicht wenn ich sehe, dass ein Reifen so langsam mal getauscht werden müsste, oder ein Bremsbelag zur Neige geht. Warum ich das alles schreibe? Mich haben drei Studierende aus Regensburg angemeldet, die so einen mobilen Service im Rahmen eines Wettbewerbes initiiert haben und nun als Unternehmen angemeldet haben.

Radlretter
Logo: Fahrrad

Den Namen Radlretter finde ich ja eher ein bisschen abtörnend (Ich radel nicht, ich fahre Fahrrad!), aber das hat ja nichts mit der gebotenen Leitung zu tun. Zunächst bin ich – Pessimist Realist der ich bin – skeptisch, ob ein Unternehmen mit drei Mitarbeitern auf der Grundlage existieren kann, wünsche aber natürlich alles Gute. Im oben verlinkten Text des Westfalen-Blatt steht ja einiges zu den Arbeitszeiten und wie man als Betreiber einer solchen “Notrufhotline” eingespannt ist. Das ist ernsthaft betrieben sicher etwas mehr, als die Teilnahme an einem Wettbewerb – und Geld muss man ja auch damit verdienen.

Die Regensburger haben zwar die Notfallhilfe nicht explizit erwähnt, aber “Wunschort” für die Reparatur impliziert das. Gleichzeitig wird mit einer Reparaturzeit unter 48 Stunden geworben. Das wäre mir für den Zweck deutlich zu lang, um nicht zu sagen unbrauchbar. Noch dazu das Portfolio bislang nur Tätigkeiten umfasst, die man nun wirklich als Radfahrender innerhalb von einer Viertelstunde selbst hinbekommt. Da dürfte die Zielgruppe eher klein sein. Ich kann mir für mich jedenfalls nicht vorstellen, jemanden zum Fahrradkeller meines Arbeitsgebers zu bestellen, der dann dort die Reifen wechselt.

Aber die Jungunternehmer sind nach eigener Aussage ja auch noch ganz am Anfang. Daher: viel Erfolg, es wird mehr Arbeit sein, als vermutet – siehe den Unternehmer aus Bad Oeynhausen!

Getagged mit: , , , ,
2 Kommentare zu “Mobile Fahrradreparatur
  1. Olaf sagt:

    Ist ja nett, Pannenhilfe stirbt oft an den fehlenden Spezialteilen, die nicht immer so im Lager liegen weil sie einfach viel Geld binden.

    Kleinkram geht immer schnell, die kaputte Speiche fix nachzufertigen sollte Jede Werkstatt können, aber wehe da ist was an der Elektronik der modernen Pedelecs kaputt, dann geht das Suchen nach der passenden Werkstatt für das Modell los. Und die sind noch dünn gesät.

    • Andreas sagt:

      Ich hatte sogar schon eine Werkstatt, die mir die ausgenudelte Hutmutter für die Achse meiner Nexus 8 Premium Nabe nicht geben konnte. Es müssen nicht mal Spezialteile sein … :-/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*