Verkehrsmittel und Wetterlage März 2022

Die Zahlen von Januar bis März 2022
Ich habe den Monatswechsel von März nach April verpasst. Sonst war der erste April tatsächlich ein Tag, an dem ich nach Scherzen gesucht habe, aber in der aktuellen Zeit und Situation ist augenscheinlich niemandem danach Witze zu machen, der abstruseste Blödsinn wird während man spazieren geht erzählt und andere Unglaublichkeiten passieren ganz plötzlich tatsächlich. Zudem drehen sich im Kopf viel zu viele Dinge umeinander und lassen sich nicht wirklich entwirren. Und dabei geht es uns sogar noch ziemlich gut. Sei’s drum … ich habe den Monatswechsel wieder mal verpasst und meine Statistik nicht gepostet :-)

Die erste Woche im März war ich noch arbeitsunfähig. Es war die zweite Woche nach der Covid-19-Infektion und auch wenn ich außer Kopf- und Gliederschmerzen und einer verstopften Nase keine Beschwerden hatte, war ich nach der kleinsten Arbeit groggy. Fehlen also vier Tage mit dem Rad ins Büro. Ab dem 07.03. ging es dann wieder los und ganz ehrlich, die ersten drei Tage hätte ich besser auf dem Sofa verbracht. Ich wollte es nicht wahrhaben, aber diese Infektion hat mich doch geschlaucht. Wie dem auch sei, mit dem Fahrrad bin ich trotzdem gefahren.

Das Wetter von Januar bis März 2022

Auch von oben spielte alles mit. War immer trocken und teilweise extrem warm. Ich habe mich inzwischen wieder darauf verlegt, den in sehr schlechtem Zustand befindlichen, viel zu schmalen und trotzdem benutzungspflichtigen Radweg an der Eidinghausener Straße für den Arbeitsweg zu nutzen. Er ist einfach kürzer und schneller. Leider ist der Stadt der Zustand ziemlich egal. Ein immer größer werdendes Schlagloch habe ich etwas süffisant gemeldet und es wurde innerhalb von zwei Tagen provisorisch repariert. Regen- oder auch nur Nieseltage gab es keine im März.

Die genutzten Verkehrsmittel von Januar bis März 2022

Trotzdem bin ich an einem Tag mit dem Auto gefahren. Es scheint mir da nicht wirklich gut gegangen zu sein, denn ich habe in der Tabelle “krank” notiert. Was genau da war, kann ich gar nicht mehr rekapitulieren. Aber eigentlich fahre ich ungern mit dem Auto zur Arbeit und habe jedesmal ein schlechtes Gewissen – auch wegen der Statistik. Also wird wohl wirklich was gewesen sein.

Zurückgelegte Wegstrecke je Verkehrsmittel von Januar bis März 2022

Die sieben Kilometer mit dem Auto machen das Tortenstück nicht viel größer. In Filialen war ich auch nicht mit dem Fahrrad und Umwege über das Rathaus standen auch nicht an. So kamen im dritten Monat des Jahres lediglich 91.000 Meter zusammen. Naja, fast 100 Kilometer, die das Auto nur auf dem Hof stand.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*