Feierabendrunde Bad Oexen, Wulferdingsen, Löhne

Nach der Ratssitzung habe ich am abschließenden Schnittchenessen nur im Vorbeigehen teilgenommen und mir eine Frikadelle und ein Käsebrot genommen – das Wetter war einfach zu gut, um es ungenutzt zu lassen. Schnell noch eine Runde drehen, dachte ich mir. Zu Hause hatte der Elan allerdings schon merklich nachgelassen und ich musste den inneren Schweinehund ein wenig treten, damit er mich die Radklamotten anziehen ließ.

Ich wollte eigentlich nur ein bisschen quer durch die Eidinghausen und Dehme fahren, bin dann aber doch erst in Bad Oexen gelandet und irgendwie nach Volmerdingsen gefahren. Von dort ist man ja schon fast in Wulferdingsen und da bietet es sich an, runter nach Mennighüffen zu fahren. Von dort dann die Börstelstraße nach Werste und weiter nach Hause. War trotz fast 21 Uhr noch schön warm und das T-Shirt mit kurzer Radhose reichte völlig aus. Nimm das, Schweinehund!

22,1 Km | 42,4 Km/h max. | 24,7 Km/h Schnitt | 129 Höhenmeter

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*