Ich bin total unverantwortlich

Logo: Fahrrad

Das wurde mir heute gesagt, nachdem wir auf der Arbeit irgendwie über Höckschen und Stöckschen auf Helme beim Fahrradfahren gekommen sind. Ich bin nicht angefangen! Jedenfalls wurde ich gefragt, ob meine Kinder denn jetzt einen Helm auf haben oder nicht. Nein, haben sie nicht. Und da war ich dann gleich unverantwortlich.

Haben dann ein wenig diskutiert und wieder mal festgestellt, dass ich derjenige war, der sich schon mal mit der Thematik auseinandergesetzt hat, der mit Helmherstellern geredet hat, der sich versucht hat über die Testszenarien zu informieren, der sich auch um Infrastruktur und Regelkunde bemüht, der regelmäßig die Unfallmeldungen der Polizei studiert und seinen Nachwuchs (hoffentlich erfolgreich) bei jeder Fahrt auf jede Regel und Besonderheit und Fehler hinweist. Auf der anderen Seite war … nichts. Nur dass ich unverantwortlich bin.

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

1 Comment on “Ich bin total unverantwortlich

  1. Du musst aber auch nicht immer den allwissenden widersprechen.
    Ich frage in solchen Situationen immer ob sie oder ihre Kinder auch im KFZ Helm tragen. Immerhin ist die Wahrscheinlichkeit einer Kopfverletzung im KFZ weit höher als auf dem Rad?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*