leider können wir da nichts tun

Die Neue-Westfälische hat eine Facebook-Gruppe für “nostalgische Erinnerungen” an Bad Oeynhausen ins Leben gerufen. Nun wird im Infotext der Gruppe zwar aufgefordert “eure Fotos” zu posten und dass man für Beiträge “selbst verantwortlich” ist, aber es steht auch einleitend, es sei “Die Gruppe vom Colon”. Ich bin da immer etwas zurück haltend.

In dieser Gruppe werden nun unter anderem Bilder geposted, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob es sich dabei jedesmal um “eure Fotos” handelt. Eines meiner Bilder wurde jedenfalls schon zweimal von meiner Seite gemopst und geposted. Jedesmal war wenig Verständnis zu bekommen, als ich um Entfernung des Bildes bat. Auch als eines meiner Bilder auf einer anderen Facebookseite als Profilbild genutzt wurde, war der Betreffenden nicht klar, dass das nicht erlaubt ist.

Ich habe beim letzten Mal die Neue-Westfälische gebeten, den Urheberrechtsverstoß zu entfernen. Immerhin ist es eine von der NW initierte Gruppe. Allerdings antwortete man mir leider können wir da nichts tun Das Bild sei von einer Userin geposted und ich solle die doch ansprechen. Merkwürdig ist, dass im Infotext erwähnt wird Werbung jeglicher Art ist untersagt (…und wird wieder entfernt). Offensichtlich kann man doch Beiträge löschen bzw. editieren.

Im Infotext der Gruppe wird auch immer noch nicht auf die Urheberrechtsproblematik hingewiesen. Weiterhin wird zum Posten von Fotos aufgerufen und einige davon waren ja auch bereits in der Neuen-Westfälischen zu sehen. Ich wüsste ja zu gerne, ob da die Nutzungsrechte entsprechend eingeräumt wurden. Passend dazu hat die Neue-Westfälische heute einen Artikel zu Urheberrechtsverletzungen im Netz online. Darin wird sogar explizit die Bilderproblematik angesprochen. Auch wird über das Beispiel “Mutter muss für Sohn zahlen” die “User posted Bild in einer Gruppe”-Thematik angerissen. Man scheint sich bei der Zeitung also mit dem Thema zu beschäftigen. Wann wohl mit der Umsetzung des Gelernten begonnen wird und die Gruppennutzer auf das Urheberrecht hingewiesen werden?

Es geht mir gar nicht darum, dass jemand meine Bilder benutzt – habe ja schon oft genug geschrieben, dass ich da bei vorheriger Nachfrage meist nichts gegen habe. Sogar für Umme. Aber hier wird schon sehr leger mit solchen Dingen umgegangen. Achja, und das ist mit einer vergleichbaren Gruppe in Minden passiert … komisch, aus den “leider können wir da nichts tun”-Gründen.

Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*