Blitzer

Wenn Kommunen oder die Polizei irgendwo Blitzer aufstellen, um die gefahrenen Geschwindigkeiten zu kontrollieren, gellt ein kollektiver “Abzocke”-Aufschrei durch die Autofahrergemeinde. Das jeder am Steuer eines KFZ es völlig selbst in der Hand hat, ob er von so einem Blitzer erwischt wird oder nicht, scheint den meisten völlig fremd. Westfalen-Blatt: Nach tödlichem Unfall: Ampel-Blitzer gefordert
… Er hält es für den richtigen Weg, an dieser Stelle über einen stationäre Blitzer für die Ampel nachzudenken. »Das spricht sich bei den Lkw-Fahrern sehr schnell herum …
Wenn dann aber jemand stirbt, dann ist es plötzlich opportun, nach Überwachung zu rufen! Nicht falsch verstehen, ich bin da voll bei, an jeder Ampel der Mindener Straße einen Blitzer – und bitte pronto! Allerdings habe ich seit jeher nichts gegen Blitzer aller Arten.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

3 Kommentare zu „Blitzer

  1. Diese Diskrepanz war mir auch aufgefallen und hat mich leicht amüsiert. Meistens wird bei Geschwindigkeitsmessungen doch »Abzocke!« gerufen; man schaue nur mal in die Leserkommentare auf nw-news.de, wenn es um den Blitzer auf der A2 bei Bielefeld geht.

  2. Manchmal werde ich von meinen Kollegen schief angesehen, wenn ich behaupte, dass ich Blitzer an sich völlig in Ordnung finde. Und das als Außendienstler mit einer entsprechenden jährlichen Fahrstrecke.
    Aber schon weil der Führerschein Voraussetzung für meinen Job ist, bemühe ich mich instinktiv, diesen auch zu behalten. Und wenn man nebenbei gut beim Spritsparwettbewerb abschneidet … ;)

  3. Dann wollen wir das Ganze doch mal positiv sehen:
    Überall da, wo es zu einem (schweren) Unfall gekommen ist, wird ein Blitzer aufgestellt.
    Keiner kann sich mehr wegen Wegelagerei aufregen und trotzdem könnte die Extrem-Raserei wirkungsvoll eingedämmt werden.

    BTW: Auch ich halte mich nicht immer an die zulässige Höchstgeschwindigkeit, aber wenn im 30er Baustellenbereich eine Durchschnittsgeschindigkeit von 60 km/h gefahren wird, ist das wohl jenseit des Vertretbaren.
    Gegenbeispiel: Im Tunnel der Berliner Stadtautobahn sind Geschwindigkeitsmesser ohne Blitz installiert, dort wird jetzt mit 65 bei erlaubten 80 km/h gefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*