Salz- und Zuckerland

Ich muß gestehen, dass ich noch nie so richtig am Salz- und Zuckerland im Sielpark war. Steht oft in der Zeitung und man soll dort auch gut essen bzw. sich mit Naschwerk versorgen können – ich hab’s noch nicht getan.

Anlässlich des Else-Werre-Radtages ist dort aber wohl immer einiges los. “Wohl”, weil ich auch diesen Tag bisher immer vorbei ziehen lassen habe. Heute hatten wir mit den Grünen dort aber unseren Wahlkampfstand zur Landtwagswahl 2010 aufgebaut und stellten dort unseren Radroutenplan vor. Und weil ich daran nun auch ein bisschen mitgearbeitet habe, wollte ich natürlich dabei sein.

Ist ganz schön da. Riesiger Biergarten, große Wiese zum Rumtoben und das alles mitten in einem Park. Ich kann mir vorstellen, dass man es dort bei richtig gutem Wetter prima aushalten kann. Richtig gut war’s heute nicht, aber besser als angekündigt und darum konnten wir uns am nachmittag über etliche Besucher freuen. Nächsten Samstag noch mal in der Innenstadt und dann entscheiden die Wähler, wie es in NRW weiter geht …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*