34 Gigabyte Übertraffic

Um 34 Gigabyte sollte ich das Trafficvolumen meines Webhostingvertrages überschritten haben und inkl. allem drum und dran dafür knapp 50 Euro bezahlen. Naja, ich hatte wie immer so knapp unter 40 Gigabyte an Daten, die in der Hauptsache durch Aufrufe der Homepages verursacht wurden. Das hat mich aber in der Vergangenheit nicht besonders interessiert, weil ich den Datenverkehr nämlich gar nicht bezahlen muß – netterweise hat mir der Provider eine Flatrate eingerichtet!

Da war ich im Urlaub ziemlich erschrocken, ob der recht hohen Rechnung. Aber heute wurde dann glücklicherweise mein sofort geschriebenes Ticket beantwortet. Rechnung storniert, versehentlich wurde bei einem Speicherupgrade die Flatrate gelöscht … alles wieder beim Alten. Puh, die können einem aber auch einen Schrecken einjagen! :-)

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

3 Kommentare zu „34 Gigabyte Übertraffic

  1. Wie zur Hölle produziert man 40GB? Ich denk Du hast weniger Leser als ich? ;-)

    (Ich komme auf 4,5-6 GB / Monat, wenn ich nicht gerade bei Heise verlinkt bin…

  2. Finde ich auch sehr viel !
    Die haben bestimmt gedacht : Versuchs mal…
    Wie kann man bei einem Speicherupgrade die Flatrate löschen ? Verstehe ich jetzt irgendwie nicht ?

  3. Die Menge ist in Ordnung. Das ist ja der Traffic aller meiner Seiten inkl. Mail (verschwindend gering) und FTP (nicht ganz 5%). Also filmfacts.de und andreas-edler.de mit dem Achillessehnenforum.

    Und da bei jeder Kritik reichlich Bilder dabei sind und im Blog auch fast immer eins je Beitrag, summiert sich das.

    Gedacht haben die sich garantiert nicht “Versuch’s mal …”. Bin – bis auf einen Ausrutscher im vergangenen Jahr – sehr zufrieden mit dem Provider.

    Es war schlicht so, dass ich ein Bonuspakte gebucht habe (gibt’s von Zeit zu Zeit, Paketerweiterungen gegen Einmalzahlung) mit 200 MB Webspace und 2Gig Traffic. Und da bei mir “0” als Traffic drin stand, wurde das mit den 2 Gig überschrieben. Einfacher Scriptfehler … ist ja prima korrigiert worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*