Elektronikschleppen

Letztes Wochenende waren die Möbel an der Reihe und heute die Sachen mit 220-Volt-Anchluß. Fernseher aus dem Schlafzimmer und dem Wohnzimmer, Musik, Konsolen … was man so braucht. Aufgrund der Fernseher waren zwei Transporter nötig, um den Krempel von A nach B zu befördern. Zur Verfügung standen ein zeitlos und stilecht entworfener Kombi von ausgesuchter Eleganz und ein BMW.

Der bayrische Wagen hatte die größere Innenbreite. Warum dann der große Plasma auf meine Rücksitzbank musste, erschließt sich mir im Nachhinein nicht mehr :-o Hat aber geklappt und es blieben weder Macken am Auto noch am Bildschirm. Zum Abschied aus Bielefeld gab es noch einen ganz ausgezeichneten Lamachun mit Dönerfleisch bei Andi und dann ab Richtung Osten. Dabei nervte mich ganz kollossal die eingefrorene Scheibenwaschanlage.

Der Aufbau gestaltete sich problemlos dank einem funktional designten HiFi-Möbel aus dem schwedischen Möbelhaus. Mit ein paar S-Videokabeln kann in Zukunft der Umschaltkomfort nochmal gesteigert werden, aber die Bildqualität ist in der neuen Wohnung am digitalen Satellitenreceiver im Vergleich zum Kabel in der alten Wohnung um Längen besser!

Nur DSL gibt’s im Lipperland hinter den sieben Bergen nicht. Kein Port frei, nicht einer, nada, rien. Aber per UMTS wurde eine Übergangslösung eingerichtet. Hat alles gut geklappt und zum Abschluß wurde sogar noch meine Windschutzscheibe mit warmen Wasser geputzt. Was sie mit sofortigem Überfrieren dankte. Und jetzt tut mir merkwürdigerweise der Rücken weh.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Elektronikschleppen

  1. Hier bei mir gab es auch lange kein DSL. War einfach nicht möglich !
    Anscheinend gibt es immer noch so Gegenden ?

    “ein zeitlos und stilecht entworfener Kombi von ausgesuchter Eleganz”
    Meinst du damit die rote Möhre ? *scherz*

    Das Reinigen der Scheiben mit Spiritus soll gegen Überfrieren helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*