Ausflug nach Minden

Wir sind seit vielen, vielen Jahren Mitglied in einem Badmintonverein. Alex hat früher eher wenig gespielt, ich bis 2003 allerdings regelmäßig und dann riss mir die Achillessehne. Ausgetreten sind wir aber nicht, sondern weiterhin passive Mitglieder und nehmen daher auch an den nicht Badminton-spezifischen Aktivitäten teil. Und heute war’s mal wieder eine Fahrradtour :-)

Kurz vor dem Drachenfliegerlandeplatz


Treffpunkt war die Weserhütte in Rehme, von dort dann nach Minden und wieder zurück. Allerdings waren wir deutlich fixer unterwegs als gedacht und darum haben wir alle möglichen Rastmöglichkeiten genutzt. Nun war ich endlich auch mal in der Blue-Bar und in Minden-City gab’s ein leckeres Eis auf die Hand, bevor die Tour dann noch bis zur Schachtschleuse ausgedehnt wurde.

Zurück fuhren wir auf der östlichen Weserseite und konnten noch nicht über Kanzlers Weide, weil dort noch das Konzert der Toten Hosen abgebaut wurde. Dann eben ein paar hundert Meter weiter. Da war ich dann in Gebieten, die ich mit dem Rad tatsächlich noch nicht erschlossen hatte. War auch ganz nett zu fahren!

Das Making-Of zum Tweet


Vorbei am Wilhelm wurde der Weserradweg bis zur Weserhütte zurück befahren. Und obwohl es nicht heiß war, reichte es doch zum Schwitzen. Lag vielleicht daran, dass Nachwuchs 2.0 noch kein Fahrrad fährt und daher im Hänger saß, welcher an meinem Rad angekuppelt war. So’n bisschen bremst das dann doch. Abgeschlossen wurde der Ausflug mit einem leckeren Burger in der Weserhütte – der allerdings meinen Hunger nicht ganz stillen konnte. Feiner Tag heute.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere