Xmarks-Lesezeichensynchronisation deaktiviert

Xmarks-Firefox-AddOn

Seit Jahren benutzte ich Xmarks, um meine Lesezeichen rechner- und browserübergreifend synchron zu halten. Ohne Lesezeichen bin ich erstmal aufgeschmissen. Alle wichtigen Dashboards oder die Zugriffe auf bestimmte häufig benutzte Seiten sind einfach essentiell in der Lesezeichensymbolleiste. Was das an Zeit spart!

Und natürlich brauche ich das an jedem Rechner und idealerweise auch dann in jedem Browser. Genau das leistet Xmarks von Lastpass. Und bis vor ein paar Wochen auch ganz manierlich. Doch mit irgendeiner der letzten Browserversionen muss sich was geändert haben. Der Login des Addons funktionierte nicht mehr und somit auch die Synchronisation nicht. Nicht schlimm, so viele kommen da ja nicht neu dazu in ’nem Monat. Habe ich gerade von Hand gemacht, so wie früher.

Seit gestern scheint der Sync wieder zu laufen, jedenfalls wurde ich zur Eingabe meiner Nutzerdaten aufgefordert. Danach wunderte ich mich, dass ich plötzlich angelegte Ordner doppelt und dreifach in den Lesezeichen hatte. Aber solange die eigentlichen noch da waren, störte mich auch nicht, dass die Duplikatsordner leer waren. Bis eben gerade, da waren nämlich plötzlich alle Lesezeichenordner leer! Nur noch die angelegte Struktur war vorhanden. Schnell ein anderes Laptop genommen und die Lesezeichen exportiert … leider zu spät. Der Sync war schneller, die json-Datei leider leer :-( Was ein Dreck!

Backups habe ich zwar irgendwo auf der Platte, aber eben Jahre alt! Xmarks bot bzw. bietet ja die Möglichkeit ewig alte Stände wieder herzustellen. Leider klappt das aktuell auch nicht. Ich habe ein bisschen irritiert geguckt (wollte jetzt nicht das dramatischere „panisch“ verwenden). Aber halt! Auf dem Rechner im Keller sind die Favoriten ja auch – und der Firefox ist geschlossen. Also runter und das Netzwerkkabel raus gerupft. Browser gestartet: Favoriten noch vorhanden :-) Schnell exportiert, Export überprüft und das Netzwerkkabel wieder eingestöpselt. Sekunden danach waren auch hier die Favoriten gelöscht. Habe dann überall Xmarks deaktiviert, den Firefox-Sync um die Lesezeichen erweitert und das Backup wieder eingestellt. Danach noch die doppelten Ordner entfernt und alles ist wieder schön.

Die Laptops haben sich die Einstellung automatisch gezogen, ich habe meine Favoriten wieder auf jedem Rechner und ein aktuelles, lokales Backup. Puh, Glück gehabt!

Getagged mit: , , , , , ,
2 Kommentare zu “Xmarks-Lesezeichensynchronisation deaktiviert
  1. Hans-Christoph sagt:

    Herrliche Schilderung! Lief bei mir fast genauso. Sogar im Webportal von xmarks wurden mir Sync-Fehler angezeigt. Sicherung wieder herstellen ging dort also nicht. Als Ursache vermute ich die Umstellung bei xmarks auf die neue API.
    Meine Lösung: Eine ältere Schattenkopie des FF-Profils wiederhergestellt, Netzwerk aus, FF gestartet (in alter Schönheit :-) und Lesezeichen gesichert.
    Selbst ein Neuaufbau von xmarks mit neuer Kennung verdoppelt wieder die Lesezeichen. Blieb mir nur der Wechsel zu FF-Sync. Schade, dass ein über viele Jahre solide funktionierendes System über Nacht mit diesem Datenverlust sämtliches Anwendervertrauen verspielt hat.

  2. Peter sagt:

    Habe genau die gleichen Probleme, im Moment ist das Tool einfach nur Schrott !

Kommentar verfassen