Neue Fritzbox 7590 nach ein paar Stunden

Gestern habe ich nach der Geburtstagsfeier von Nachwuchs 1.0 noch schnell das neue Spielzeug aus der Packstation geholt. Und auch wenn ich von einer Feier am Freitagabend noch reichlich angeschlagen war, am Geburtstagsnachmittag sehr mit müden Augen zu kämpfen hatte, musste ich das Teil doch noch anschließen!

Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf. Allein der Aufruf der Oberfläche verläuft viel fluffiger, als bei der 7390. Das ging mir zuletzt schon auf die Nerven, dass das Teil ständig Gedenksekunden einlegte. Das ist bei 7590 Geschichte. Bei den Einstellungen gibt es eigentlich nichts besonderes zu sagen: sieht aus wie bei allen Vorgänger- und Schwestermodellen, da muss man sich nicht ein- oder umgewöhnen.

Dashboard der 7390

Ich habe gestern einfach die exportierten Einstellungen der alten Fritzbox in die neue importiert. Keine 10 Minuten und das ganze Netz war wieder online wie vorher. Außer das die Oberfläche flüssiger lief, gab’s keine Besonderheiten. Ganz offensichtlich ist die neue Box aber besser im VDSL unterwegs. Die Verbindung ist fast 12 Mbit/s beim Upload und 3 Mbit/s im Download schneller. Und das nach jedem Reboot genau gleich. Sehr schön.

Bis heute morgen war auch im Logfile nichts besonderes zu sehen. Ich habe sogar ein Backup auf die angeschlossen Festplatte gemacht, was bei der 7390 regelmäßig zu kurzem Syncverlust des DSL führte. Aber nicht nur, dass der Zugriff auf die USB-Platte nun deutlich flüssiger ist, hat dies auch keine Auswirkungen auf die anderen Funktionen mehr. Auch schön!

Dashboard der 7590

Weil ich gestern einfach alles importiert hatte, waren auch dutzende von Netzwerkleichen in der Übersicht, die sich auch mit den eingebauten Funktionen nicht löschen ließen. Weder in der 7390, noch jetzt in der 7590. Also habe ich die Box noch mal in den Werkszustand versetzt und nur noch die grundlegenden Einstellungen importiert. Danach ist dann die Geräteliste leer gewesen … bzw. alle meine Spielzeuge meldeten sich nun nach und nach an und wollten wieder entsprechend benamt werden. Ging aber überraschend fix, das meiste war leicht zu finden.

Die alten 7390 habe ich als WLAN- und DECT-Repeater konfiguriert. Auch das funktionierte auf Anhieb und sehr zufriedenstellend. Guter Kauf!

Verwendete Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*