Wer zuerst kommt …

Eben habe ich ein bisschen Grünabfall mit dem Hänger zum Recyclinghof gebracht. Es war wenig los, an der Mulde, welche mir auf der Waage genannt wurde, war nur ein PKW mit Hänger und der fuhr auch gerade weg. Also bin ich mich einen Bogen gefahren damit ich rückwaärts vor die Mulde rangieren konnte. Kurz warten bis der andere weg war und dann los. Geht übrigens auch mit DSG ganz ausgezeichnet. Ich stand komplett gerade vor der Mulde.

In der Mitte der Mulde ist eine kleine “Durchreiche”, ich stand links davon, rechts war alles frei. Während ich noch am Kurbeln war, kam ein weiterer Kunde mit einem PKW ohne Hänger und wollte von links dorthin, wo ich mit dem Hänger hinzielte. Hat natürlich nicht geklappt, weil ich ja bereits am Rangieren war und nur noch knapp 1 1/2 Meter bis zur Muldenkante hatte. Trotzdem ist der Mann mit dem PKW links neben mir stehen geblieben – von wo er dann natürlich nicht an die Mulde konnte.

Wie gesagt: nix los, rechts alles frei, er ohne Hänger und deutlich später auf den Hof gefahren als ich und ich stand da quasi schon. Anstatt dann einfach auf die andere Seite zu fahren, pöbelt er mich an, was das solle. Schimpft mich einen Idiot und trägt mit seinem Sohn(?) seinen Müll zwischen Yeti und Anhänger über meine Deichsel, während ich dort stehe und auslade. Ich war ein wenig erstaunt, über soviel Dummheit und Dreistigkeit. Er brabbelte noch mehr vor sich hin und ich habe ihm dann gesagt, dass ich nichts dafür kann, wenn er nicht gucken kann und meint, er könne sich überall rein quetschen. Zu einer Beleidigung habe ich mich nicht hinreissen lassen, dafür war er wohl zuständig. Leute gibt’s … das habe ich echt auch noch nie gehabt. Eigentlich geht es dort immer recht umgänglich zu.

Verwendete Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*