0° in der Orthese

Heute ist Mittwoch, der 58. Tag nach der Achillessehnen-OP. Es geht alles etwas langsamer als vor 13 Jahren, aber es wird. Laut Arzt darf ich heute den letzten Keil aus der Orthese nehmen und mit dem Fuß auf 0° in dem Schuh stehen. Also habe ich das gestern mittag, als ich von der Frühschicht aus dem Büro kam, auch getan. Knapp zwei Wochen später, als bei der ersten OP.

Bein 58 Tage nach Achillessehnen-OP mit 0° Erhöhung auf dem Fußboden

War erwartungsgemäß völlig problemlos. Auch wenn ich die Orthese nur ganz locker am Bein habe oder auf dem Sofa gar nicht, kann ich den Fuß schon über 0° nach oben ziehen. Nur belasten traue ich mich dabei noch nicht. Also gestern raus mit den Keilen. Groß rumlaufen war eh nicht mehr geplant, weil ich bereits um 3:30 Uhr aufgestanden bin, um mit einem Kollegen in einer quasi Nachtschicht ein Projekt zu Ende zu bringen, an dem ich seit einem 3/4 Jahr sitze. Hat alles gut geklappt, Mittags Feierabend, da gönne ich mir als Belohnung das Laufen ohne Erhöhung :-)

Heute morgen wollte ich mich gerade zur morgendlichn Dusche in die Duschwanne setzen, als mir der Gedanke durch den Kopf schoss, ich könnte das doch auch im Stehen versuchen. Wenn der Fuß eh flach auf dem Boden steht … also die Orthese aus, hingestellt und einen zaghaften Schritt mit Festhalten an allem was da war in die Dusche getan. Klappt. Auch diesen “Meilenstein” hatte ich beim letzten Mal gut zwei Wochen vorher. Leider ist es diesmal etwas anders, es fehlen zwei Drittel der Sehne und ich werde den Teufel tun, und übertreiben. Ich glaube bei barfuß duschen schlägt der arzt schon die Hände über dem Kopf zusammen.

In einer Woche erfahre ich, wie es weiter geht.

Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*