Flutmulde wuchert zu

Neulich habe ich hier mal Fotos vom Geh- und Radweg in der Flutmulde gepostet. Passiert ist seitdem nichts, obwohl ich den Beitrag sogar zur Info an die Verwaltung weitergeleitet habe. Nun fahren wir da öfter mal lang und gestern habe ich wieder Bilder gemacht.

Das abgemähte Gras ist inzwischen vom Winde verweht oder eben platt gefahren.

Das abgemähte Gras ist inzwischen vom Winde verweht oder eben platt gefahren.

Die Reifen meines Fahrrades stehen genau auf der Begrenzungskante der Pflastersteine.

Die Reifen meines Fahrrades stehen genau auf der Begrenzungskante der Pflastersteine.

Auch hier habe ich die Reifen meines Rades exakt auf die Kante des Weges gestellt.

Auch hier habe ich die Reifen meines Rades exakt auf die Kante des Weges gestellt.

Moment, welches Fahrrad?

Moment, welches Fahrrad?

na das hier, im Busch. Der Weg könnte so viel breiter sein, wenn man ihn pflegen würde. Im übrigen genau an der asbchüssigen Stelle vor der nicht einsehbaren Kurve.

na das hier, im Busch. Der Weg könnte so viel breiter sein, wenn man ihn pflegen würde. Im übrigen genau an der asbchüssigen Stelle vor der nicht einsehbaren Kurve.

Direkt gegenüber ist auch noch Luft für Weg. Auch dort stehen meine Reifen direkt auf der Begrenzungskante.

Direkt gegenüber ist auch noch Luft für Weg. Auch dort stehen meine Reifen direkt auf der Begrenzungskante.

Ich kann mir sowas nur mit völligem Desinteresse erklären. Das ist nicht nur lästig, an der Stelle ist es auch gefährlich. Genau hier fahren Familien unter anderem mit Fahrradanhängern und gestern begegneten mir dort wieder die überflüssigen, geführten Horden der Segway-Fahrer. Ist eine enge Kiste, da man von unten den Hügel nicht einsehen kann und von oben nicht nach rechts um die Ecke gucken kann. Viel Spaß beim Aufräumen …

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*