Laufrad für das Bergamont ist endlich da

Yippie! Es erreichte mich heute eine Mail des Radhändlers meines Vertrauens, dass das von Shimano reparierte Laufrad zurück sei. Verbunden mit der Bitte, doch hier mal was klar zu stellen … liebe Leser meines Blogs, die ihr gleich los rennt und erzählt, was hier nicht steht: ich bin mit dem Händler nicht unzufrieden! Im Gegenteil, da ich mit dem *Rad* unzufrieden bin, überlege ich mir ein Neues zu kaufen und würde das sogar sehr gerne dort tun, wo es jetzt auch in Reperatur ist. Warum das so lange dauert, habe ich allerdings auch hier bereits beschrieben … inkl. dem Hinweis, dass auch dazu der Händler nichts kann.

Völlig losgelöst davon, bin ich natürlich trotzdem unzufrieden damit, wie lange es dauert. Auch das habe ich hier schon erwähnt und den Vergleich mit einer Autoreperatur gezogen. Aber wie gesagt: die Fehlersuche gestaltete sich schwierig. *Ich* kam mir dabei schon doof vor, weil ich Sorge hatte, ich würde was falsch machen. Und das Einschicken der Teile an Shimano ist nunmal auch ein Faktor, an dem der Händler nicht drehen kann. Das ich als Verbraucher ingesamt darüber nicht jubiliere, sollte aber wohl klar sein.

Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*