Baustellenschild auf benutzungspflichtigem Radweg

Da hat der Baustellenschildermann mal wieder ganze Arbeit geleistet. Leider ohne seinen Kopf zu benutzen! Direkt hinter der Querung des Schwarzen Weges auf dem benutzungpflichtigen Radweg der Eidinghausener Straße in südlicher Richtung, verschwenkt der Radweg um ein Gebüsch herum. Und genau hinter der Verschwenkung hat der Schildermann sein Schild aufgestellt. Genau auf den Radweg und mit der Metallkante in Augenhöhe.

Wieder mal nur an den motorisierten Verkehr gedacht – falls überhaupt. Typisch. Der Einsteigepunkt der Bushaltestelle exakt dort ist nur das Tüpfelchen auf dem i. Sehr ärgerlich.

[Update 17:25 Uhr] Ich habe das heute morgen zeitgleich der Verwaltung gemeldet, sehr zügig Rückmeldung bekommen und eben war das Schild schon entfernt! So muss das sein :-) Vielen Dank dafür.

Es steht jetzt auf der anderen Straßenseite und ragt mit der matt-grauen Rückseite in Augenhöhe der Radfahrer in den Radweg :-(

Verwendete Schlagwörter: ,

3 Comments on “Baustellenschild auf benutzungspflichtigem Radweg

  1. Ich bin dort heute vorbei gekommen. Das Schild ist weg. Es steht nun auf der anderen Straßenseite am Fahrbahnrand. Allerdings ragt es nun mit einer Ecke auch auf den Radweg…..

  2. Die Aufstellhöhe des Schildes ist ohnehin zu niedrig (am Radweg Unterkante in 2,20 m Höhe erforderlich). Es stellt eine echte Unfallgefahr dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*